Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Russell Crowe
+
Oscar-Preisträger Russell Crowe ist 2016 zu Gast beim 69. Filmfestival in Cannes.

Kleiner Auftritt

Russell Crowe trifft auf «Thor»-Donnergott Chris Hemsworth

Oscar-Preisträger Russell Crowe soll in der nächsten «Thor»-Fortsetzung eine noch geheime Rolle übernehmen.

Los Angeles (dpa) - Schauspieler Russell Crowe (56, «Gladiator») soll an der Seite von Hauptdarsteller Chris Hemsworth (37) als Donnergott werde Crowe in «Thor: Love and Thunder» einen kleinen Auftritt haben. Das berichten die US-Branchenblätter «Deadline.com» und «Hollywood Reporter».

Der gebürtige Neuseeländer postete am Wochenende ein Foto von sich zusammen mit Hemsworth und dessen Frau Elsa Pataky vor der Skyline von Sydney. Die Dreharbeiten sind kürzlich in Australien angelaufen.

Nach «Thor: Tag der Entscheidung» (2017) inszeniert der neuseeländische Regisseur Taika Waititi auch den vierten Teil der nordischen Götter-Saga. Er will unter anderem Tessa Thompson, Natalie Portman, Christian Bale und Melissa McCarthy vor die Kamera holen. Der Kinostart ist für Mai 2022 geplant.

Nach «Thor» (2011) unter der Regie von Kenneth Branagh und «Thor - The Dark Kingdom» (2013) von Alan Taylor hatte Waititi seinem Donnergott 2017 einen ungewöhnlich humorvollen und selbstironischen Anstrich verpasst.

© dpa-infocom, dpa:210330-99-20480/2

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare