Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hinten ist eine Spielothek zu sehen, vorne steht Werner Hansch mit Krone und Pokal.
+
Von der Siegesprämie bleibt wir Trash-Opi Werner Hansch rein gar nichts übrig (nordbuzz.de-Montage).

Werner Hansch auf dem Sieger-Treppchen

Promi Big Brother (Sat.1): Fette Kohle für Trash-Opi - kein Cent der Siegesprämie bleibt übrig

  • Nala Harries
    VonNala Harries
    schließen

Werner Hansch holte sich im „Promi Big Brother“ die Sat.1-Krone und sicherte sich das fette Preisgeld von 100.000 Euro. Was hat der Trash-Opi damit jetzt vor?

Trash-Opi Werner Hansch (82) holte sich am Freitagabend (28. August) die „Promi Big Brother“-Krone und kassierte damit das saftige Preisgeld von 100.000 Euro. Aber was stellt er mit der fetten Kohle jetzt eigentlich an? Luxus-Urlaub, neues Auto oder eine schicke neue Hütte? So viel wird davon jedoch allerdings nicht übrig bleiben, denn Werner quälte jahrelang eine hartnäckige Sucht. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare