Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Peter Dinklage
+
Peter Dinklage bekommt Superkräfte. Foto: Taylor Jewell/Invision/AP/dpa

«Game of Thrones»-Star

Peter Dinklage spielt radioaktiven Superhelden

Aus Tyrion Lannister wird Toxie: In einem Remake von «Toxic Avenger» bekämpft Peter Dinklage Bösewichter.

Berlin (dpa) - US-Schauspieler Peter Dinklage, vor allem durch seine Rolle als Tyrion Lannister in der Fantasy-Serie «Game of Thrones» bekannt, übernimmt Medienberichten zufolge die Hauptrolle in der Neuinterpretation des Action-Comedy-Films «Toxic Avenger».

Der 51-Jährige soll in die Rolle von Toxie schlüpfen, der nach einem Giftmüll-Unfall als radioaktiver Superheld Bösewichte bekämpft, wie die Branchenblätter «Deadline» und «Variety» berichteten.

Regie führen soll demnach US-Schauspieler Macon Blair, der sein Regiedebüt mit dem Netflix-Film «Fremd in der Welt» gab. Das Original (deutscher Titel: «Atomic Hero») erschien in den 80er Jahren und genießt Kultstatus. Für ein Remake des Films war vor einigen Jahren auch Arnold Schwarzenegger Gespräch.

© dpa-infocom, dpa:201201-99-526070/3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare