1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Medien

„One Piece“: Netflix stellt Besetzung für Live-Action-Serie vor

Erstellt:

Von: Sophie Waldner

Kommentare

Netflix plant eine Live-Action-Serie des Animes „One Piece“ – die Fans freuen sich.
Netflix plant eine Live-Action-Serie des Animes „One Piece“ – die Fans freuen sich. (Symbolbild) © Imago

Netflix hatte es schon angekündigt: Es wird eine „One Piece“-Live-Action geben. Nun zeigt der Streamingdienst die Besetzung.

Gerade erst im September gab Netflix* bekannt, dass das Drehbuch zur ersten Folge unter dem Titel „Romance Dawn“ fertig auf dem Tisch liegt. Damit war dann auch klar, dass die Produktion für die „One Piece“-Live-Action-Serie endlich starten würde. Die Fans waren direkt auf dem Häuschen, immerhin begeistert die Anime-Serie seit 1997 auf dem gesamten Globus. Jetzt veröffentlichte Netflix auch die langersehnte Liste der Besetzung.

„One Piece“-Live-Action: Besetzung stellt sich vor

Erneut tauchte auf Twitter eine weitere Information zur „One Piece“-Adaption auf. In einem kurzen Video zeigt sich der Cast der Live-Action-Serie. Die fünfköpfige Strohhutbande aus dem Manga „One Piece“ besteht aus:

Lesen Sie auch: Diese 6 Top-Animeserien sind auf Netflix verfügbar.

Sehen Sie hier den Clip, in dem sich der „One Piece“-Cast vorstellt:

Lesen Sie auch: „Squid Game“-Schöpfer plant Staffel 2 – „Sie ist jetzt in meinem Kopf“.

„One Piece“: Was können die Fans von der Live-Action-Serie erwarten?

Wie auch in der Anime-Serie wird sich die reale Piratengruppe rund um Anführer Monkey D. Ruffy auf die Suche nach einem Schatz machen. Auf dem Weg dorthin müssen sie sich verschiedenen Abenteuern und Schurken stellen. Es bleibt spannend, wie die Anime-Serie mit den echten Darstellern umgesetzt wird. Wann genau die Live-Action auf Netflix verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Immerhin aber hat der Streamingdienst die Adaption schon im Angebot gelistet. Wer also nichts verpassen will, könnte sich im Netflix-Konto bereits eine Erinnerung hinterlegen.

Übrigens können sich Anime-Fans auch auf ein Filmprojekt zu „Seven Deadly Sins“ freuen. (swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare