+
Oh je, mit dem Jahresrückblick hat sich Netflix wohl einen Fauxpas geleistet.

Ein schlechter Scherz?

Netflix parodiert mit Jahresrückblick bekannte TV-Formate - doch Zuschauer sind sauer 

  • schließen

Netflix hat einen Jahresrückblick mit den besten Serien-Szenen von 2019 veröffentlicht. Von einem Detail sind einige Zuschauer aber gar nicht begeistert.

Am Ende jedes Jahres lassen es sich insbesondere TV-Sender nicht nehmen, unzählige Jahresrückblicke zu veröffentlichen. Darin werden die interessantesten Nachrichten, die besten Songs oder die faszinierendsten Bilder 2019 zusammengefasst. Netflix hat sich diesem Trend ebenfalls angeschlossen und ein Video mit den besten Szenen aus Serien veröffentlicht. Der gesamte Clip ist eine Parodie auf bekannte Fernsehformate - doch unzählige Kommentare zeigen, dass der Scherz definitiv keine Punktlandung war.

Netflix fasst die zehn besten Szenen des Jahres in einem Video zusammen

Welche Art von Jahresrückblick hat sich Netflix konkret überlegt? In dem neun Minuten langen Clip werden zehn Szenen aus Serien wie "Stranger Things", "Dark" oder "Riverdale" gezeigt, die als die größten Momente des Streamingdienstes gelten. Während die Serien-Schnipsel laufen, kommentieren Prominente wie Daniela Katzenberger, Lucy Diakovska und Olivia Jones das Geschehen.

Auch interessant: Viele Netflix-Kunden verstoßen gegen eine wichtige Regel in den Nutzungsbedingungen.

Durch die Beiträge der Stars erinnert der Rückblick an TV-Formate wie "Die ultimative Chartshow" von RTL. Die gravierende Ähnlichkeit deutet darauf hin, dass Netflix mit dem Video genau diese Sendungen parodieren möchte - weshalb auch größtenteils nur völlig alberne Szenen im Ranking auftauchen.

Video: Stiftung Warentest nimmt Streamingdienste unter die Lupe

Lesen Sie auch: Neu auf Netflix im Januar 2020 - Erwartet Nutzer die brutalste Serie des Streamingdienstes?

Parodie von Netflix kommt bei Zuschauern nicht so gut an

Ein Blick auf die Kommentare verrät, dass der Scherz nicht so gut ankam. Während einige die Parodie als solche enttarnt haben und lustig finden, sind andere von den prominenten Gästen nicht sehr begeistert. So schreibt eine Userin beispielsweise: "Ich habe doch Netflix, damit ich diese Z-Promi-Nasen nicht mehr sehen muss. Und was macht Netflix? Wirbt die alle von der Chartshow ab. Na danke." Andere drohen dagegen mit der Kündigung des Netflix-Abos, falls noch einmal ein ähnliches Video erscheinen sollte.

Bleibt abzuwarten, ob Netflix für Ende 2020 eine bessere Idee parat hat.

Erfahren Sie mehr: Die schlechteste Serie auf Netflix? Diese Produktion sehen Kritiker als totalen Flop.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare