Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Helena Zengel
+
Helena Zengel ist 2019 Gast auf der 69. Berlinale in Berlin. Foto: Gregor Fischer/dpa

US-Filmdebüt

Lob für Helena Zengels Western-Rolle in Hollywood

Die zwölf Jahre alte deutsche Schauspielerin Helena Zengel überzeugt an der Seite von Tom Hanks.

Los Angeles (dpa) - Die zwölf Jahre alte deutsche Schauspielerin Helena Zengel («Systemsprenger») erhält für ihr US-Filmdebüt an der Seite von Tom Hanks im Western «Neues aus der Welt» in Hollywood Lob.

Zengel zeige eine «erstaunliche Leistung» und könnte Chancen auf eine Auszeichnung in der kommenden Filmpreis-Saison haben, schrieb das Branchenblatt «Hollywood Reporter». Das Fachblatt «Variety» hatte Zengel im November auf seine «Actors to Watch»-Liste gesetzt, für die das Blatt jedes Jahr zehn Darsteller auswählt, denen eine vielversprechende Karriere prophezeit wird.

In «Neues aus der Welt» spielt Hanks einen Nachrichtenboten im Jahr 1870, der auf die verwaiste Johanna (Zengel) trifft, die von einem indigenen Volk großgezogen wurde. Der Western von Paul Greengrass («Die Bourne-Verschwörung») kommt Weihnachten in die US-Kinos.

Am Schwierigsten waren die ruhigen Szenen, erzählt Zengel laut «Hollywood Reporter» in einem Videogespräch aus Berlin. Action-Szenen würden ihr viel leichter fallen, denn sie sei «sehr stark» und voller Energie. Nur mit dem Gesicht und ohne Worte etwas Wichtiges auszudrücken, sei eine Herausforderung gewesen.

Auch Hanks zeigte sich von dem jungen Co-Star begeistert. Sie habe eine «unglaubliche Ausdruckskraft», sagte der Oscar-Preisträger im Oktober nach Angaben der Filmfirma Universal. «Ihr Schweigen, ihre Augen, ihre Instinkte - sie mag sich der Regeln des Schauspiels nicht bewusst sein, aber sie kennt sie bereits implizit.»

Zengel wurde mit dem deutschen Kino-Drama «Systemsprenger» bekannt. Für ihre Hauptrolle erhielt sie den Deutschen Filmpreis.

© dpa-infocom, dpa:201216-99-708496/2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare