1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Medien

Jacob Appelbaum und Ai Weiwei arbeiten zusammen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei steht wegen eines angeblichen Steuervergehens unter Hausarrest und darf nicht ins Ausland reisen. Foto: Peter Kneffel
Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei steht wegen eines angeblichen Steuervergehens unter Hausarrest und darf nicht ins Ausland reisen. Foto: Peter Kneffel © Peter Kneffel

New York (dpa) - Für eine Kunstaktion hat sich der Wikileaks-Aktivist Jacob Appelbaum mit dem chinesischen Konzeptkünstler Ai Weiwei zusammengetan. In Peking hätten die beiden zusammen ein Kunstwerk erstellt, teilte das New Museum in New York mit.

Die Filmemacherin Laura Poitras, die mit ihrer Dokumentation über den US-Whistleblower Edward Snowden in diesem Jahr einen Oscar gewonnen hatte, habe die Arbeit der beiden dokumentiert. Ihr Film werde bei einer Veranstaltung am Samstag in dem Museum in Manhattan Premiere feiern und später online veröffentlicht werden.

Für die seit 2010 jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe «Seven on Seven» werden Künstler mit Technik-Experten zusammengebracht. Gemeinsam sollen sie innerhalb von 24 Stunden ein Kunstwerk erstellen.

Informationen zu der Veranstaltung im New Museum

Auch interessant

Kommentare