Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Helena Zengel
+
Die zwölfjährige Helena Zengel bekam zwar keinen Golden Globe, kann aber trotzdem stolz sein.

Golden Globes

Helena Zengel: Nominierung ist schon der Preis

Einen Golden Globe hat Helena Zengel nicht gewonnen. Aber allein die Nominierung war für die zwölfjährige Schülerin natürlich schon eine Riesenauszeichnung.

Berlin (dpa) - Die zwölf Jahre alte Helena Zengel sieht die Nominierung für einen Golden Globe bereits als Auszeichnung. «Ich freue mich für Jodie Foster, die Nominierung ist schon der Preis», sagte Zengel der Deutschen Presse-Agentur am Montag.

Der Golden Globe für die beste Nebendarstellerin ging in der Nacht an Forster (58) für deren Rolle in dem Polit-Thriller «The Mauritanian». Auf die Frage, wie es ihr gehe, antwortete Zengel: «Na super, wie soll's mir gehen, ich bin ausgeschlafen, hab mich gefreut, dass ich dabei sein durfte.»

In dem Western «Neues aus der Welt» spielte die Schülerin an der Seite von Oscar-Preisträger Tom Hanks ein verwaistes Mädchen, das von einem indigenen Volk großgezogen wurde. Hanks habe sich nach der Preisverleihung bereits bei ihr gemeldet: «Er hat mir geschrieben und zur Nominierung gratuliert und er hofft, dass ich einen schönen Abend hatte, und dass er mich lieb hat», sagte Zengel. Über mögliche bevorstehende Projekte könne sie nicht sprechen, «aber ich kann euch versprechen, dass ihr Neues von mir hören werdet», kündigte Zengel an.

Zengel hatte die Preisvergabe in einer Live-Schalte aus Berlin mitverfolgt. Es sei ihr teils schwer gefallen, wach zu bleiben, und nach der Veranstaltung sei sie direkt ins Bett gefallen. Wegen der Corona-Pandemie lief die Show weitgehend im Online-Format auf Bühnen in Beverly Hills und New York ab.

© dpa-infocom, dpa:210301-99-641036/2

Golden Globes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare