Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Heidi Klum
+
Das Model Heidi Klum mit Mund-Nase-Bedeckung.

Castingshow

Heidi Klum: Neue GNTM-Staffel mit Älteren und Kurvigen

Alle sprechen von mehr Diversität. Doch wenn es konkret wird, scheinen manche Entscheider sich doch nicht dazu zu bekennen und machen einen Rückzieher.

Berlin - Heidi Klum will in der neuen Staffel ihrer Show „Germany's next Topmodel“ (GNTM/ProSieben) stärker auf Diversität achten. Sie habe den Cast erweitert und die „Tür noch weiter aufgemacht“, sagte Klum (48) der Zeitschrift „Bunte“.

„Es gibt kleine, sehr große, kurvige, schlanke, junge und ältere Teilnehmerinnen. Unsere Jüngste ist 18, die Älteste 68.“ GNTM-Sprecherin Tina Land sagte der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch, der Cast der neuen Staffel sei vielfältiger und überraschender denn je. „Heidi Klum hat unter anderem eine Kandidatin eingeladen, die 68 Jahre schön ist.“

Klum kritisierte im „Bunte“-Interview aber auch, dass das neue Konzept nicht überall gut angekommen sei. „Es sind leider sehr viele bekannte Designer abgesprungen, die uns vorher zugesagt hatten. Der Grund: die Maße unserer Models. Man hört immer, wie wichtig Diversity ist, aber wenn es drauf ankommt, dann irgendwie doch nicht wirklich, wie wir am eigenen Leib erfahren haben.“

Die 17. GNTM-Staffel soll von Anfang 2022 an auf ProSieben zu sehen sein. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare