Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Kandidatin Hanna Wilgerath (l) setzte sich gegen ihre Mitstreiterinnen Julia (Mitte) und Endurance durch. Foto: Richard Hübner
+
Die Kandidatin Hanna Wilgerath (l) setzte sich gegen ihre Mitstreiterinnen Julia (Mitte) und Endurance durch. Foto: Richard Hübner

Zeitgeist

Hanna ist das «Curvy Supermodel» - Fortsetzung offen

Frauen mit Kurven sind in der Modell-Welt mittlerweile angekommen. RTL II sucht in einer eigenen Show die Catwalk-Diven der Zukunft.

Berlin (dpa) - Die 24-jährige Hanna ist das «Curvy Supermodel» 2017. Die Kölnerin gewann das Finale des RTL-II-Wettbewerbs, das am Montagabend im TV zu sehen war. Die junge Dame bekommt als Belohnung einen Vertrag bei einer Modelagentur, die dem Jurymitglied Peyman Amin gehört.

Hanna tritt damit in die Fußstapfen der Mannheimerin Céline, die 2016 als 23-Jährige die Konkurrenz für sich entschied. Das Zuschauerinteresse hielt sich in Grenzen: 810 000 Zuschauer saßen ab 20.15 Uhr vor den Fernsehern. Im Vorjahr waren es beim Finale der ersten Staffel - allerdings zu einer zuschauerintensiveren Zeit im November - 950 000 Leute.

Über eine Fortsetzung der Reihe mit den molligen Models habe der Sender noch nicht entschieden, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare