Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Günther Jauch hat vor der 15. Geburtstags-Sendung von "Wer wird Millionär?" einiges ausgeplaudert.
+
"Wer wird Millionär?"-Moderator Günther Jauch  hat einem Magazin verraten, was auf seinen Karten steht.

"Wer wird Millionär?"

Günther Jauch verrät, welche Kandidaten er mag

Berlin - Günther Jauch hat vor der 15. Geburtstags-Sendung von "Wer wird Millionär?" einiges ausgeplaudert: welche Kandidaten er mag und was auf den Karten steht.

"Wer wird Millionär"-Moderator Günther Jauch mag die ungewöhnlichen Kandidaten seiner Show. Reibungslose Sendungen seien "prima, aber richtig Spaß machen außergewöhnliche Kandidaten mit totalen Blackouts, Alleswisser, die versagen, Schulabbrecher, die groß rauskommen, Schwätzer, Schweiger und Chaoten - diese Mischung ist prima", sagte er dem Magazin "TV Spielfilm".

Das steht auf Günther Jauchs Karteikarten

In den 15 Jahren der Show habe sich sein Menschenbild "geschärft". Er habe nur wenige Angaben auf seiner Karteikarte und mache sich innerhalb von Sekunden ein Bild von dem Menschen, das allerdings nicht immer zutreffe müsse, sagte Jauch. "Das ist jedes Mal eine sehr spannende Erfahrung."

Am 17. Oktober wird Günther Jauch in einer drei Stunden langen Sondersendung den 15. "Wer wird Millionär"-Geburtstag feiern, wie der Kölner Privatsender Anfang September mitteilte.

AFP/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare