+
Starkoch Steffen Henssler und Moderatorin Annie Hoffmann

Ruth Moschner nicht mehr dabei

„Grill den Henssler“: TV-Koch feiert Comeback bei Vox mit neuer Moderatorin

  • schließen
  • Ronja Menzel
    Ronja Menzel
    schließen

Der Ausflug auf die große Showbühne endete für Steffen Henssler mit einem Misserfolg. Nach einem Jahr Abstinenz kehrt der TV-Koch zurück zu seinen Wurzeln und möchte wieder durchstarten.

In pinker Kochjacke, unter tosendem Applaus des Publikums und mit einem energiegeladenen Sprung auf die Küchenzeile des neuen Studios – so wird Steffen Henssler am Sonntag sein Publikum bei Vox begrüßen – ein Comeback mit Volldampf! Rund ein Jahr hatte der Hamburger Koch und Gastronom den TV-Herd gegen die große Showbühne getauscht und war mit Schlag den Henssler bei ProSieben in die Fußstapfen von Stefan Raab getreten. Das ging, um es vorsichtig zu sagen, in die Hose. „Der Zuschauer wollte mich in dieser Form nicht sehen“, sagt Henssler selbstkritisch gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung (Bezahlschranke). „Das muss ich hinnehmen.“ Was waren die Gründe dafür? „Bei Schlag den Henssler ist das Korsett sehr eng; da konnte ich mich nicht so entfalten wie bei Grill den Henssler, wo ich viel spontan mache.“ Hadert er mit dem Misserfolg? Natürlich sei es immer blöd, wenn etwas nicht funktioniere. „Am Ende ist es aber nur Fernsehen“, so der 46-Jährige. „Ich musste keine Fabrik schließen und 500 Leute in die Arbeitslosigkeit schicken.“

„Grill den Henssler“: Neue Moderatorin und ein offenes Feuer

Nun geht es also zurück an den Vox-Herd. Die Fans haben in den Sozialen Netzwerken schon mal ihrer Begeisterung freien Lauf gelassen. „Ich habe nur positives Echo gekriegt“, erklärt Steffen Henssler nicht ohne Stolz. „Die Leute haben sich derbe gefreut, und deshalb freue ich mich auch.“ 

Einige Neuerungen gibt es im Vergleich zu den früheren Staffeln aber doch: Annie Hoffmann übernimmt die Moderation von Ruth Moschner, die sich kürzlich in der Wanne zeigte

In der Jury sitzen jetzt neben dem alten Bekannten Reiner Calmund nun TV-Koch Christian Rach und die Komikerin Mirja Boes. Im Studio stehen größere Kochstellen, ein offenes Feuer flackert – und: „Es wird mehr mit der Hand gemacht“, verspricht Henssler. Weniger mit Küchenmaschinen.

Über ein Jahr war er weg - am Sonntag startet nun wieder „Grill den Henssler“ bei Vox.

Die Idee der Show „Grill den Henssler“ ist dabei aber geblieben: Der Gastgeber tritt in jeder Folge gegen drei Prominente zum Koch-Duell an, in der ersten Ausgabe ist Designer und Moderator Guido Maria Kretschmer mit dabei. Zu den weiteren Gästen gehören der Komiker Mario Barth sowie die Schauspielerin ChrisTine Urspruch (Tatort).

Bei Sat.1 ging nun die Koch-Show "The Taste" in die siebte Staffel. Eine Änderung sorgte für Freude bei den Fans.

In der letzten Folge mit Promi-Kandidatin Verona Pooth ging es dann auch wieder gewohnt heiß her. Und auch die Ausgabe mit CDU-Urgestein Wolfgang Bosbach und seiner Tochter Laura offenbarte deren brisantes Geheimnis. 

Vox plant TV-Koch-Show mit Steffen Henssler 

Update 19.Oktober 2018: Viele Fans wünschten sich die TV-Kochshow „Grill den Henssler“ mit Steffen Henssler (46) zurück. An dem Aus der Vox-Sendung, die von 2013 bis 2017 ausgestrahlt wurde, hatten einige schwer zu knabbern. Um so größer war die Freude, als es im Sommer ein Special in Magdeburg mit Stefan Henssler gab.

Nun teilt der Kölner Sender ein Comeback der TV-Kochshow an. Von „Grill den Henssler“ wird es eine Neuauflage geben, teilte Vox in einer Pressemitteilung mit. Nach einem Jahr Pause zieht der TV-Koch für Vox wieder seine Kochjacke an. 

Allerdings lassen die kulinarischen Herausforderungen noch etwas auf sich warten. „Grill den Henssler“ soll nach einer Entwicklungsphase und den Dreharbeiten 2019 zu sehen sein.      

Steffen Henssler kehrt zurück zu „Grill den Profi“ – mit einem Haken

Nach dem Abschied von Steffen Henssler aus dem VOX-Format „Grill den Henssler“ und einer Umbenennung in „Grill den Profi“ ging es mit den Quoten bergab. Jetzt kehrt der TV-Koch aber zurück.

Update 20.08.Peinliche Panne vor laufenden Kameras bei "Schlag den Henssler", wie extratipp.com* berichtet.

Steffen Henssler (46) kehrt zurück an den Grill. Vox plant Neuauflage der Koch-Show „Grill den Henssler“.

Köln - Profikoch Steffen Henssler (45) war Namensgeber und Star der beliebten Kochsendung „Grill den Henssler“. Nachdem er dort letztes Jahr seine Schürze an den Nagel gehängt hat, um als Raab-Nachfolger bei Pro7 im neuen Format „Schlag den Henssler“ gegen Promis oder Normalos anzutreten, wurde die Kochshow mit den übrigen Köchen fortgeführt. Doch die umbenannte Sendung „Grill den Profi“ kämpfte von Anfang an mit schlechten Einschaltquoten. Schließlich schmiss auch noch der neue Kameraliebling TV-Koch Nelson Müller (39) hin.

Sommer-Special mit Steffen Henssler

Die traurige Konsequenz: "Grill den Profi" wurde abgesetzt. Die Sendung bekommt vorerst keine neue Staffel und geht nach drei Sonderfolgen zu Ende. Einen Lichtblick gibt es allerdings: In einer der drei Sonderfolgen wird Steffen Henssler zurück vor den VOX-Bildschirm kehren. Neben den beiden übrig gebliebenen Profiköchen Roland Trettl und Ali Güngörmüs wird er dort in einer „Sommer Special“-Folge beim BBQ-Wettbewerb gegen drei prominente Hobby-Griller antreten.

TV-Liebling Steffen Henssler will es noch einmal wissen

Acht Staffeln lang war der Hamburger Starkoch von 2013 bis 2017 bei „Grill den Henssler“ zu sehen und musste sich vor der harten Jury - bestehend aus Reiner Calmund (69), Maria Groß (39) und Gerhard Retter - beweisen. Von insgesamt 66 Kochwettbewerben gewann der TV-Liebling ganze 51. 

Auf Facebook kam der Post zum Comeback des Hensslers bei den Fans jedenfalls schon mal extrem gut an. Über 2000 Likes und knapp 500 Kommentare bejubeln die Spezialfolge mit ihrem alten Star-Koch.

Henssler wieder „Back to the roots“

„Endlich wieder ein Grund einzuschalten“, finden ganz viele Facebook-Nutzer und wünschen sich „Grill den Henssler“ zurück. Ein anderer User schreibt in Anspielung auf Hensslers neue Pro7-Sendung: „Back to the roots! Steffen sollte sich mal drauf besinnen, wieder anzufangen mit dem, was ihn groß gemacht hat und nicht andere Formate von Legenden kopieren!“ Viele sind traurig über das endgültige Sende-Aus.

Wegen seiner verblüffenden Ähnlichkeit zu einem „Bachelorette“-Kandidaten, hat sich Steffen Henssler zu einer radikalen Typveränderung entschieden. Außerdem schockte er in einem Sommer-Special damit, zwei Jury-Mitglieder rauswerfen zu wollen

Auch interessant: Zuschauer sauer: Schummel-Vorwürfe bei „Schlag den Henssler“

Nelson Müller hatte in der Nacht zum 9. August 2018 einen schweren Unfall.

rm

*extratipp.com ist Teil des budnesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Lesen Sie auch: RTL kopiert diesen Sat.1-Hit - und der Moderator ist erst 25

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion