+
Heidi Klum feuerte besonders Simone beim Shooting an.

Achtung, Spoiler!

Seltsame Szene bei GNTM: Hat Heidi Klum hier etwa die Siegerin verraten?

  • schließen

Die Kandidatinnen haben am Donnerstag bei GNTM mächtig Ärger von Heidi Klum kassiert. Nur von einer Kandidatin war sie regelrecht begeistert - und die ließ sie etwas sagen, was hellhörig machte.

  • Folge 13 stand bei GNTM an - und die wurde bunt und laut.
  • Laut wurde auch Heidi Klum - der platzte nämlich der Kragen: Die Kandidatinnen bekamen Anschiss.
  • Vanessa sorgte unterdessen für einen Stinkefinger-Skandal.
  • Acht Meeedchen waren zu Beginn der Folge noch im Rennen um den Topmodel-Thron - am Ende musste eine gehen.
  • Wir lehnten uns mit Popcorn und Kaltgetränk zurück und haben die Show genossen, denn: DIE DRAGQUEENS WAREN WIEDER DA!

Update vom 4. Mai 2019: Es klang wie DER Mega-Job: Am Donnerstag suchte Bill Kaulitz eines der Meeedchen aus, um für sein Modelabel „Magdeburg - Los Angeles“ für die Vogue zu shooten. So zumindest kam es bei den Zuschauern an. Doch was nach einem exklusiven Shooting für die wohl bekannteste Modezeitschrift der Welt klang, war überhaupt nicht so. Denn: „Es handelte sich nicht um ein Shooting für die deutsche Vogue, sondern lediglich um das Shooting einer Anzeigenkampagne, deren Motiv unter anderem in der deutschen Vogue zu sehen ist“, so Judith Pöverlein vom Condé Nast Verlag. „ProSieben hat dies trotz Wordingvorgaben falsch dargestellt.“

GNTM: Merkwürdige Szene: Hat Heidi Klum hier etwa die Siegerin verraten?

Update vom 3. Mai, 11.20 Uhr: Es war eine Szene, die viele Zuschauer nervte – denn einmal mehr brach Kandidatin Simone in Tränen aus, sie hyperventilierte regelrecht, als sie zum Fahrrad-Shooting in schwindelerregender Höhe aufbrach. Doch es war auch eine Szene, die einigen Zuschauern komisch vorkam. Denn: Heidi Klum sagte etwas, das schon sehr parteiisch klang – und als Anzeichen dafür genommen werden könnte, dass die Siegerin von GNTM 2019 schon längst fest steht. 

Als Simone nämlich noch – von Schluchzern durchgerüttelt – damit rang, sich auf das Fahrrad zu schwingen und ihre Höhenangst zu überwinden, redete Heidi Klum auf ihre offensichtliche Lieblings-Kandidatin ein und sagte: „Wir rocken das jetzt. 'Ich bin Germany's Next Topmodel 2019', das will ich jetzt von Dir hören!“ Dieser Satz schien Simone anzustacheln – sie schrie mehrfach: „Ich bin Germany's Next Topmodel 2019“, stieg aufs Fahrrad – und lieferte einmal mehr ab. Von der Panikattacke? Keine Spur mehr! 

Was haben Heidi Klums Worte zu bedeuten? Warum ließ sie Simone schon drei Folgen vor dem Finale aussprechen, dass sie „Germany's Next Topmodel“ sei? Das weiß wohl nur die 45-Jährige selbst. Doch schon längst wurde bei GNTM deutlich, dass Simone – die mehrere Jobs ergatterte - die Favoritin des Topmodels ist.

GNTM 2019: Tatjana muss gehen - und lässt Heidi Klum emotional werden

Update vom 3. Mai, 8.22 Uhr: Neben dem Ausraster von Heidi Klum sorgte das Aus für Tatjana bei den GNTM-Zuschauern für einen emotionalen Moment - denn das Transgender-Model war der Publikumsliebling und überzeugte zwar nicht mit den allerbesten Leistungen, dafür aber mit einem schönen Wesen. 

Kein Wunder also, dass Tatjanas Abgang höchst emotional wurde. Nicht nur bei der jungen Frau, sondern auch bei Heidi Klum und Gast-Juror Bill Kaulitz. „Du bist eine Inspiration für uns alle. Nicht nur hier, sondern auch für viele, die zugeguckt haben“, tröstete Klum die Ausgeschiedene. „Ich hoffe, Du wirst mich und diese Zeit hier nie vergessen. Ich werde Dich auf jeden Fall nicht vergessen.“ Schöne Worte des Topmodels, die Tatjana mit einem tapferen Lächeln entgegen nahm. Und auch Bill Kaulitz, der schlussendlich über Tatjanas Schicksal entschieden hatte, zeigte sich feinfühlig. „Ist toll, dass ich Dich kennenlernen durfte“, schwärmte Kaulitz aufrichtig und wünschte Tatjana „ganz viel Glück“. Seiner künftigen Schwägerin gestand er anschließend: „Sie war so süß. Ich mochte sie auch total gerne.“

Und Tatjana? Die hatte schon damit gerechnet, dass es für sie bei GNTM vorbei sein könnte und nahm das Aus mit Fassung. Auf Instagram postete das angehende Model noch am Donnerstagabend ein Bild von sich,  Klaudia mit K und zwei Herren. Dazu schrieb sie: „Für mich ist jetzt die Reise bei GNTM leider zu Ende. Aber ich sehe es nicht so schlimm, denn ich bin mir sicher, dass es erst der Anfang ist und ich meinen Traum weiter verfolge.“ Die Zuschauer trauern um ihren Liebling. „Du warst meine Favoritin. Ach Mensch“, schreibt eine Userin. „Du warst die Beste, auch von der menschlichen Seite her. Du bist einfach super-sympathisch, sei stolz auf dich“, so die Worte eines anderen Fans.

GNTM 2019: Heidi Klum staucht Kandidatinnen zusammen: „Ihr spinnt ja wohl“

Update von 23.14 Uhr: Also das war ja was gewesen, um es direkt im Klumquamperfekt zu sagen. Eine Kandidatin zeigte den Mittelfinger, die andere hyperventilierte auf dem Fahrrad und dann rastete auch noch Heidi Klum in einer Deutlichkeit aus, die wir so von ihr noch nicht gewohnt waren. Einen richtigen Anschiss kassierten die Meeedchen am Donnerstagabend. Warum? Weil sie bei ihrer Dragqueen-Performance nicht überzeugen konnten - und das machte Klum richtig sauer.

So sauer, dass sie die Kandidatinnen nach dem entscheidenden Auftritt mächtig zusammenstauchte. Was Klum nämlich besonders wütend machte: Die Meeedchen behaupteten, sie hätten nicht gewusst, dass sie zu ihrer Performance den Song mit Lip-Sync (quasi Mini-Playback-Show für GNTM-Kandidatinnen) hätten begleiten sollen. „Das hört sich so an, wie: ‚Ey, ihr müsst modeln und müsst dabei die Augen aufmachen‘“, zog Heidi Klum ungläubig den Vergleich und begleitete diese Ungläubigkeit mit der Geste eines explodierenden Kopfes. Und dann wurde sie richtig deutlich: „Also ihr spinnt ja wohl echt. Was sind denn das für blöde Ausreden, bitteschön?“, motzte das Model. „Also das verstehe ich nicht, warum ihr da eure Hausaufgaben nicht macht.“ 

Kandidatin Sarah konnte die Kritik von Heidi Klum nicht nachvollziehen. „Woher soll ich das denn wissen?“, sagte sie später in die ProSieben-Kamera - und meinte dann trotzig: „Ich finde, wir haben das richtig gut gemacht für die Zeit, die wir hatten, und da lass‘ ich mir auch von einer Heidi Klum nichts einreden.“

GNTM 2019: Der Ticker zum Nachlesen:

22.31 Uhr: Wir trauern nun noch ein bisschen um Tatjana - aber vorher noch unsere Lehren der Folge: Magdeburg ist das neue Los Angeles, wenn man in die Klum‘sche Familie einheiratet, muss man des *Muah Muah*s mächtig sein und wenn man einen Job möchte, muss man nicht unbedingt blasen können. Also - Kaugummiblasen, natürlich. In diesem Sinne: Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt: „Nur eine kann ‚Germany‘s Next Topmodel‘ WERden.“

GNTM 2019 im Live-Ticker: Und gehen muss ...

22.27 Uhr: Und Bill gibt sie an ... Sayana. Damit ist es wahr: Tatjana ist raus. *heul* Aber sie ist unsere Siegerin der Herzen.

22.26 Uhr: Das ist doch völlig willkürlich mit diesen Wild Cards.

22.23 Uhr: So, Cäcilia ist weiter. 

22.11 Uhr: Noooooo, Tatjana wackelt. Aber wenn wir ehrlich sind - das sieht Heidi Klum schon richtig. So leid es uns tut.

22.08 Uhr: Unnötig zu erwähnen, dass Simone und Vanessa (trotz des Stinkefinger-Skandals!) weiter sind. Alicija auch. Sayana wackelt.

22.04 Uhr: „Hab ich mich da wirklich so hängen lassen?“ Eine Frage, die wir uns nach jeder durchzechten Party-Nacht stellen, wenn wir uns die Fotos der letzten Stunden auf unserem Handy anschauen.

22.00 Uhr: Boah, das ist nun echt eine Überraschung - Sarah, die doch im Shooting eigentlich so gut war, und Caro müssen ins Shootout. Heißt: Nächste Woche fliegt eine der beiden.

Heidi Klum bei GNTM 2019 zu Kandidatinnen: „Ihr spinnt ja wohl“

21.58 Uhr: „Ihr spinnt ja wohl echt. Was sind das denn für blöde Ausreden, bitteschön?“ So deutlich ist Heidi Klum glauben wir noch nie geworden. Oha.

21.57 Uhr: Oh, jetzt gibt‘s Anschiss von Heidi.

21.54 Uhr: Gut, dass sie die Namen unter die Meeedchen schreiben - kann man ja kaum mehr von den Dragqueens unterscheiden. 

21.45 Uhr: Wir gründen während der Werbung jetzt auch ein eigenes Label. Potenzielle Namen:
Hodenhagen - Hongkong
Oberschweinbach - Las Vegas
Darmstadt - Mailand

21.43 Uhr: Nein, Heidi, sie KONNTEN nicht üben - sie mussten ja zum Casting!

21.34 Uhr: Sätze, die jeder Mann gerne über sich hört: „Er sieht ohne Make-up besser aus, als mit Make-up.“

21.31 Uhr: Oh Gott, Bill Kaulitz ist schon ein echter Klum - er macht auch schon *Muah, Muah*.

21.30 Uhr: Ach, MDLA heißt das eigentlich. Klingt auch cooler als „Magdeburg - Los Angeles“.

GNTM 2019 im Live-Ticker: Und den Kaulitz-Job kriegt ...

21.29 Uhr: ProSieben-Producer: „Wie können wir noch mehr Hass unter den Meeedchen schüren?“ Heidi Klum: „Gebt Simi den ‚Magdeburg - Los Angeles‘-Job!“

21.17 Uhr: Blasen? Zunge? Ist das hier wirklich noch ein Casting für eine Werbekampagne der Vogue, äh, „Magdeburg - Los Angeles“?

21.14 Uhr: „Magdeburg - Los Angeles“? Ernsthaft? Das hat der sich doch gerade ausgedacht!

21.12 Uhr: Und die nächste Dragqueen. Ach nee, ist nur Bill Kaulitz.

21.11 Uhr: Ihr habt morgen auch keinen freien Tag? Willkommen in der Realität, Vanessa.

GNTM 2019 im Live-Ticker: Vanessa zeigt Stinkefinger - Muss sie nun gehen?

21.08 Uhr: Und da war er gewesen, der Mittelfinger von Vanessa - und das nur, weil sie nicht weiß, wie sie neben dem Casting noch für ihre Dragqueen-Choreo proben soll. Nur, um es mal erwähnt zu haben: Wegen eines Stinkefingers musste eine andere Kandidatin einst ihre Koffer packen - genau: Tessa! Ob Heidi Klum das gefällt?

21.04 Uhr: Nein, Vanessa, über dich und dein Selbstbewusstsein sprechen die anderen mindestens genauso wenig, wie über Simone und ihre Drama-Einlagen.

20.45 Uhr: „Ich bin Germany‘s Next Topmodel 2019“ - endlich spricht Heidi Klum aus, was sie eh schon immer denkt.

20.43 Uhr: Oh no, Tatjanaaaaa. Mach doch einfach. Du kannst es doch. Wir sehen schon Heidi Klum vor uns, die sagt: „Ich habe heute leider kein Foto für Dich.“ Wir stünden unter Schock.

20.38 Uhr: Für Sayanas Outfit mussten mindestens drölf Pokémons sterben.

20.36 Uhr: Was trägt Heidi Klum da? Knut?

20.32 Uhr: Ist der Fotograf eigentlich auch eine Dragqueen?

GNTM 2019 im Live-Ticker: Simone weint schon vor dem Shooting

20.32 Uhr: Und da ist das Drama! Simones „Herz fängt jetzt schon an zu rasen“. 

20.28 Uhr: Cäcilia und Simone - in der Höhenangst vereint.

20.27 Uhr: Und Simone weint in drei ... zwei ... eins ...

20.26 Uhr: Brüste, wir brauchen mehr Brüste!

20.24 Uhr: Nebraska Thunderf ... WHAT? 

20.21 Uhr: Jetzt haben wir Vanessas Kryptonit gefunden! Es ist: Simone!!

20.19 Uhr: Mensch, ProSieben - warum nicht Simone vs. Sarah? Was ist da los?

20.19 Uhr: Jaaaaaa, die Dragqueens. Aber wo ist die, die letzte Woche dabei war?

20.15 Uhr: Boah - noch keine Minute GNTM und wir haben schon eine ausrastende Vanessa samt Stinkefinger und eine hyperventilierende Simone gesehen. Hammer! Können wir eigentlich gleich wieder abschalten.

19.56 Uhr: Sonst ist sie ja immer souverän, hat in der Model-Branche gefühlt schon alles erlebt und mitgemacht - doch am Donnerstag kommt Vanessa an ihre Grenzen. Die junge Frau aus Bensheim tut sich richtig schwer. So schwer, dass Vanessa sogar für einen Stinkefinger-Skandal sorgt.

GNTM 2019 im Live-Ticker: Wer soll Topmodel werden? Umfrage!

+++ Noch acht Kandidatinnen zoffen sich um den Topmodel-Titel bei GNTM 2019. Als große Favoritin gilt unter anderem Vanessa, die mehrere Jobs ergatterte und außerdem von Heidi Klum mit zur amfAR-Gala genommen wurde. Doch wer hätte es aus Sicht der Zuschauer verdient, „Germany‘s Next Topmodel“ zu werden? Wer ist Eure persönliche Gewinnerin? In unserer Abstimmung könnt ihr Eurer Favoritin eine Stimme geben - wir sind echt gespannt, wer die Nase vorn hat:

+++ Hurra, wir kommen in die heiße Phase bei GNTM 2019. Doch wir bibbern. Muss heute etwa der Publikums-Liebling gehen? Wer das ist, lest ihr weiter unten.

GNTM 2019 im Live-Ticker: Drag Queens erobern Folge 13

Kreisch-Alarm bei GNTM! Denn Heidi Klum hat am Donnerstag einen ganz besonderen Gast-Juroren eingeladen, in den mit Sicherheit einige der Meeeedchen noch vor einigen Jahren heimlich verknallt waren: Bill Kaulitz! Hurra! Nun gut, seien wir mal ehrlich - der Weg von Heidi Klum über Tom Kaulitz zu Bill ist sehr kurz. Und manche mögen es Vitamin B nennen. Oder einfach: Die Connections richtig nutzen. Aber im Grunde macht es schon Sinn, dass Bill Kaulitz am Donnerstag da ist, denn: „Diese Woche wird laut, wild und vor allem eins: bunt! Unsere Drag-Edition steht an“, erzählt Heidi Klum.

Bill Kaulitz ist damit aber natürlich nicht gemeint - sondern ganz andere Gäste: „Meine Meeedchen ahnen noch nicht, dass sie heute Besuch bekommen und schon gar nicht von wem“, erzählt Klum weiter. Wir schon: Es sind nämlich die Drag Queens, die uns schon in der vergangenen Topmodel-Staffel zum Lachen gebracht haben. Wir freuen uns schon auf solche Szenen:

GNTM 2019 im Live-Ticker: Muss heute der Publikums-Liebling gehen?

Vanessa, die eigentlich immer alles kann, schockt uns übrigens mit dieser Aussage: „Als ich diese Drags da vor mir habe stehen sehen, dachte ich echt erst mal so: Das wird auf jeden Fall anstrengend.“ Eine andere Kandidatin will unterdessen alles geben: Tatjana, die in der letzten Folge beinahe raus geflogen ist. „Ich möchte Heidi jetzt auch zeigen, dass ich es wirklich verdient habe, weiterzukommen. Und ich hoffe, sie sieht, dass ich bemüht bin und Spaß daran habe“, so der Publikums-Liebling. Doch die Zeichen stehen schlecht -  denn Tatjana wurde dank der Wild Card von Paris Hilton gerettet - und auf der liegt bei GNTM ein Fluch. Also nicht auf Paris Hilton, sondern auf der Wild Card. Denn schon Tatjanas Vorgängerinnen, die dank einer Wild Card bleiben durften, mussten in der darauf folgenden GNTM-Sendung gehen.

Kann Tatjana den Wild-Card-Fluch brechen? Nerven uns Sarah und Simone wieder mit ihrem Zicken-Krieg? Und wer muss die aktuelle Top Acht von GNTM 2019 verlassen? 

mes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion