1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Medien

„Glass Onion“ bricht Rekorde bei Netflix

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Daniel Craig
Der britische Schauspieler Daniel Craig bei der „Glass Onion“-Premiere in Madrid. © Europa Press/EUROPA PRESS/dpa

Daniel Craig macht nicht nur als Bond eine gute Figur: Sein kauziger Detektiv Benoit Blanc im „Knives Out“-Sequel „Glass Onion“ ist ein echter Hingucker.

Berlin - Innerhalb von zehn Tagen ist der Krimi „Glass Onion: A Knives Out Mystery“ mit Ex-„James Bond“ Daniel Craig bei Netflix schon in 90 Millionen Haushalten angeschaut worden. Zwischen dem 25. Dezember und 1. Januar wurden weitere 127 Millionen gestreamte Stunden gezählt, wie Netflix mitteilte, was - mit Abstand - Platz eins bei den Filmen in der Weihnachtswoche bedeutete und insgesamt 209,4 Millionen Stunden seit der Veröffentlichung am 23. Dezember ausmache. Diese Zahl geteilt durch 2,3 Stunden Laufzeit ergibt die 90 Millionen Haushalte/Aufrufe.

Verglichen mit anderen Filmen in den ersten zehn Tagen ist „Glass Onion: A Knives Out Mystery“ laut Netflix „der dritthäufigste angesehene Film (nach "Red Notice" und "Don't Look Up")“.

In dem starbesetzten Film von Rian Johnson (49) spielt Craig (54) zum zweiten Mal den kauzigen Detektiv Benoit Blanc. Wie schon Vorgänger „Knives Out – Mord ist Familiensache“ von 2019, der zwischen Weihnachten und Neujahr ebenfalls viel gestreamt wurde und sich bei Netflix in den Wochen-Top-Ten der englischsprachigen Filme wiederfindet, ist „Glass Onion“ ein Krimi im Stil alter Agatha-Christie-Verfilmungen - nach dem klassischen Whodunit-Konzept, also der allmählichen „Wer hat es getan?“-Auflösung.

Neben Craig spielen auch Janelle Monáe, Kate Hudson, Dave Bautista, Kathryn Hahn, Leslie Odom Jr., Madelyn Cline, Jessica Henwick und Edward Norton mit sowie in Mini-Rollen Ethan Hawke und Hugh Grant. dpa

Auch interessant

Kommentare