1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Medien

Programmänderung! ProSieben verschiebt GNTM wegen Ukraine-Sondersendung

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Sondersendung „Ukraine SPEZIAL. Krieg in Europa“ mit Linda Zervakis (l.) und Claudia von Brauchitsch (r.).
Linda Zervakis (l.) und Claudia von Brauchitsch (r.) moderieren eine ProSieben-Sondersendung zur Ukraine-Krise. © SAT.1/ProSieben/Benedikt Müller

Aufgrund der aktuellen Krise in der Ukraine verschiebt ProSieben die GNTM-Sendung um 15 Minuten nach hinten. Als Ersatz kommen Zervakis und von Brauchitsch.

München - Die Welt hält derzeit wegen der Lage in der Ukraine* die Luft an. Der Sender ProSieben möchte dieser Situation gerecht werden und verschiebt Heidi Klums* Topmodels, die eigentlich ab 20.15 Uhr bei ProSieben über den Catwalk gelaufen wären, nach hinten. ProSieben ändert zusammen mit Sat.1 aufgrund der brisanten Situation das Programm.

GNTM 2022: ProSieben verschieben Topmodel-Sendung für Ukraine-Spezial

Statt „Germany‘s Next Topmodel“* wird zur Primetime eine Sondersendung mit den Moderatorinnen Linda Zervakis und Claudia von Brauchitsch gezeigt. Das „Ukraine Spezial. Krieg in Europa“ wird ab 20.15 Uhr ausgestrahlt und soll 15 Minuten dauern. „Germany‘s Next Topmodel“ 2022 wird dann von 20.30 Uhr bis 23.30 Uhr ausgestrahlt. Brauchitsch und Zervakis berichten in dem Spezial über die aktuelle Lage im Russland-Ukraine-Konflikt.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer zeigen sich aufgrund der Änderung zunächst positiv gestimmt. „Top“, schreibt ein Mann. „Super!“, fügt jemand anderes an.

GNTM 2022: Models müssen in Folge vier auf wackeligen Catwalk

In der kommenden Folge der Topmodel-Castingshow werden die Models auf einem schwimmenden Catwalk laufen. Neben Heidi Klum wird auch Jasmine Sanders als Gast-Jurorin mit dabei sein. In Dreier-Gruppen werden die Kandidatinnen mit Jetskis zum Catwalk gefahren, wo es darum geht, Gleichgewicht, Trittsicherheit und Teamwork zu beweisen. „Ich glaube, dass Heidi sehen möchte, wie wir als Gruppe interagieren. Und auch wenn es wackelt, im Gesicht straight zu bleiben“, sagte eine der Kandidatinnen. Auch ein Action-Dreh erwartet den Model-Nachwuchs in der vierten Folge der 17. Staffel.

Kandidatin Lieselotte wollte aus einem kuriosen Grund bereits die Show verlassen. Einige Models bekamen von Heidi Klum kein Foto und schieden schon aus. Wer raus und wer noch dabei ist, lesen Sie hier*. Besonders beliebt beim TV-Publikum sind die drei Best-Ager-Models, die in diesem Jahr erstmals dabei sind. (jh) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare