+
Luca Hänni gilt als Top-Favorit beim ESC. Vor sieben Jahren gewann er bei DSDS.

Dieter Bohlen stolz

DSDS-Gewinner singt im ESC-Finale - aber nicht für Deutschland

  • schließen

Wie es sich anfühlt im Finale zu stehen, weiß der ehemalige DSDS-Gewinner Luca Hänni. Heute Abend hat er den zweiten Riesen-Auftritt seines Lebens.

Tel Aviv - Luca Hänni, irgendwie kommt dem deutschen Fernsehzuschauer dieser Name doch bekannt vor? Der Schweizer wurde vor sieben Jahren bei „Deutschland sucht den Superstar“ über Nacht zum Star. Damals trat der heute 24-Jährige im Finale gegen Daniele Negroni (23) an und gewann ganz knapp mit 52,85 Prozent der Stimmen als erster minderjähriger Kandidat, sowie als erster Nichtdeutscher. 

Heute Abend auf der Bühne des ESC hat er vermutlich den zweitwichtigsten Auftritt seines Lebens.

ESC 2019: Luca Hänni hat Dieter Bohlens größten Respekt

Sein damaliger Mentor, Pop-Legende Dieter Bohlen, der auch Hännis ersten Hit komponierte, wünscht seinem ehemaligen Schützling viel Erfolg. Der Pop-Titan hat großen Respekt vor Hännis Entscheidung, sich in das Haifischbecken des ESC zu wagen, wie er der Schweizer Illustrierten verriet. „Am ESC aufzutreten ist echt verdammt mutig. Ich bewundere Luca dafür! Ich hätte den Mut dazu nie gehabt.“ Bohlen schätzt die Chancen des Schweizers beim ESC hoch ein: „Luca ist ein toller Kerl, sieht gut aus, die Mädchen lieben ihn und in den Wettbüros ist er ein echter Favorit. Das wird gut. Mindestens Top 10, glaube ich. Aber warum sollte die Schweiz nicht sogar mal gewinnen! Ich würd mich für euch freuen.“ 

ESC 2019: Luca Hänni gilt als einer der Favoriten 

Und tatsächlich: In den Wettbüros ist die Schweiz ganz oben mit dabei, nach Hännis souveränem Auftritt beim Halbfinale des ESC‘s stiegen die Einsätze auf seinen Sieg sogar noch - bei den ESC-Wettquoten belegt er Platz drei. Auch andere Gradmesser deuten auf einen möglichen Sieg hin. In den internationalen Download-Charts ist sein Lied „She Got Me“ eines der beliebtesten der ESC-Songs. Auf Google wird Luca Hänni öfter gesucht als andere Teilnehmer. Die Chancen für den deutschen Beitrag zum ESC stehen übrigens ganz miserabel - Sisters droht eine Mega-Pleite.

ESC 2019: Luca Hänni brachte Schweiz bereits Teilsieg

Doch auch wenn der Sänger heute Abend keinen Sieg einfährt, ist für sein Heimatland bereits der Einzug ins Finale ein Teilsieg - immerhin hat sich die Schweiz seit fünf Jahren nicht mehr dafür qualifiziert.

Hier erfahren Sie, wie die Abstimmung heute beim ESC funktioniert. Moderiert wird der Abend von Bar Refaeli - die Zuschauer dürfen auf ihr Outfit gespannt sein, immerhin trug sie kürzlich ein extrem knappes Mini-Kleid und beugte sich dann auch noch vor. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion