Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Emma Stone
+
Emma Stone kommt 2019 zur Verleihung der 76. Golden Globe Awards in den USA.

Live-Action-Märchen

Emma Stone als wilde «Cruella» in Disney-Trailer

Mit verschmiertem Make-up und wilder Lockenmähne ist Oscar-Preisträgerin Emma Stone in ihrer neuen Rolle zum Fürchten.

Los Angeles (dpa) - Der Trailer für «Cruella», den das Disney Studio veröffentlichte, stimmt auf das Live-Action-Märchen, ein Spin-Off von «101 Dalmatiner», ein.

Sie sei als Genie, aber auch «böse und ein klein wenig verrückt» geboren worden, stellt sich Schauspielerin Emma Stone (32, «La La Land») in der Rolle der grausamen Cruella De Vil vor.

Der Streifen von Regisseur Craig Gillespie («I, Tonya») erzählt die Geschichte der jüngeren Cruella in London der 1970er Jahre, die dort zum Hundeschreck wird. Vorlage ist der Zeichentrick-Klassiker «101 Dalmatiner» (1961) und die spätere Realverfilmung von 1996 mit Glenn Close in der Rolle der pelzbesessenen Modehexe, die Vierbeinern ans Fell geht.

Neben Stone wirken in «Cruella» unter anderem Emma Thompson, Paul Walter Hauser und Mark Strong mit. Close ist als ausführende Produzentin an Bord. Der Kinostart ist für Ende Mai geplant.

© dpa-infocom, dpa:210218-99-486915/2

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare