Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+
Für ihn geht's bald nach Brasilien: Edgar Selge.

Edgar Selge bald im brasilianischen Jugendknast

Fladungen - Der Schauspieler Edgar Selge (“Poll“, “Polizeiruf 110“) steht als nächstes in Südamerika vor der Kamera. Für den Film “Bach in Brasil“ bezieht er einen ungewöhnlichen Drehort.

“Es ist eine deutsch-brasilianische Kino-Koproduktion“, sagte der Schauspieler (64) kürzlich am Set im unterfränkischen Fladungen für eine Märchenverfilmung der ARD (“Rotkäppchen“). Nach dem Märchendreh werde er im August für zwei Monate nach Brasilien reisen, sagte Selge. “Es wird eine sehr zu Herzen gehende Geschichte.“ Er verkörpere einen Musiker aus Deutschland, der in einer Jugendarrest-Anstalt in Brasilien mit Kindern Musik macht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare