Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dwayne Johnson
+
Dwayne Johnson lässt sich für Amazon Studios auf ein größeres Weihnachtsfilm-Projekt ein.

Amazon Studios

Dwayne Johnson in Weihnachtsfilm-Stimmung

Ein „Feiertagsuniversum für Familien in aller Welt“ will Dwayne Johnson mit dem Filmprojekt schaffen, das für Weihnachten 2023 geplant ist. Amazon-Chef Jeff Bezos ist mit an Bord.

Los Angeles - Action-Star Dwayne Johnson (49, „San Andreas“ „Fast & Furious 8“) lässt sich für Amazon Studios auf ein größeres Weihnachtsfilm-Projekt ein.

Gemeinsam wollten sie ein „enormes, lustiges und einzigartiges 'Red One'- Feiertagsuniversum für Familien in aller Welt“ schaffen, teilte der Schauspieler laut „Hollywood Reporter“ mit. Johnson ist bei „Red One“ mit seiner Produktionsfirma Seven Bucks und als Hauptdarsteller beteiligt.

Das Projekt wird als weltumspannende Action - und Abenteuer-Komödie beschrieben, Details über die Charaktere wurden aber nicht bekannt. Der Film soll Weihnachten 2023 herauskommen. „Fast & Furious“-Autor Chris Morgan liefert das Skript. Laut Mitteilung könnte die Vermarktung des Filmprojekts in andere Bereiche übergreifen. Der weltgrößte Online-Händler Amazon von Konzernchef Jeff Bezos könnte etwa passende Geschenkartikel anbieten, spekulierten US-Branchenblätter.

Johnson hatte am Wochenende ein gemeinsames Foto von sich und Bezos am Strand gepostet. Er freue sich auf die „große Ankündigung“ und die Zusammenarbeit, schrieb der Hollywood-Star dazu. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare