1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Medien

Dschungelcamp-Schocker: Darum verweigert Eric Stehfest die Prüfung

Erstellt:

Kommentare

Dschungelcamp-Kandidat Eric Stehfest bei der Dschungelprüfung in Südafrika.
Prüfungsboykott bei IBES: Dschungelcamper, die ihn nicht mögen, will Eric Stehfest nicht durchfüttern © RTL/Stefan Menne

An Tag 10 im Dschungelcamp liegen die Nerven blank: Eric Stehfest fühlt sie hintergangen und boykottiert die Dschungelprüfung. Was ist seine Strategie bei IBES?

Südafrika – „Es gibt immer das erste Mal für alles. Das hatten wir noch nie“, so eine völlig perplexe Sonja Zietlow an Tag 10 bei IBES. Denn in 14 vorangegangenen Staffeln waren Dschungelprüfungen bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zwar abgebrochen oder nicht angetreten worden – aber noch nie aus solchen Gründen! „Im Camp gibt es Menschen, die frei heraus sagen, dass sie mich richtig scheiße finden“, so Ex-GZSZ-Star Eric Stehfest zu seinem Boykott. „Deshalb bin ich nicht bereit, für Menschen Essen zu erspielen, die mich nicht leiden können.“
24hamburg.de* verrät, welches Spiel Eric Stehfest im RTL-Dschungelcamp 2022 spielt.

Eigentlich hatte sich Eric Stehfest nach einer äußerst unauffälligen ersten Woche im RTL-Dschungelcamp auf Filip Pavlović als Gegner – und „falsche Energie“ – eingeschossen, aber eine harmlose Bemerkung von Harald Glööckler bringt Stehfest auf eine neue Spur. „Das geht für mich gar nicht. Wir können nicht irgendwelche emotionalen Geschichten in die Welt scheißen, damit andere Menschen uns bemitleiden und uns toll finden“, so Eric Stehfest. Den vermeintlich verlogenen Mitstreitern will er nun mit seinem Prüfungsboykott eine Lektion erteilen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare