1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Medien

Die Geissens: Warum Carmen Geiss „nie in den Dschungel gehen kann“

Erstellt:

Kommentare

Während ihres Aufenthalts in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind die Geissens in Fujairah. Dort steht der Besuch einer Austernfarm auf dem Plan. Lesen Sie hier, warum Carmen niemals in den Dschungel kann:

„Die Geissens“ laufen wieder auf RTLZWEI und stellen mit ihrer Show ihr luxuriöses Leben als Millionäre zu Schau. Mal eben Urlaub in London oder Dubai, in Fünf-Sterne-Hotels übernachten und ganz spontan eine Wohnung für mehrere Millionen Euro kaufen. Das ist das schrecklich glamouröse Leben der Geissen in der 21. Staffel. In Folge sieben befindet sich die Familie in Fujairah und besucht eine Austernfarm.
MANNHEIM24 verrät, warum Carmen hier große Probleme hat und niemals beim Dschungelcamp teilnehmen kann.

Nach Roberts Versuch am Tag zuvor, seine Geissens-Mädels mit vielen Museumsbesuchen so weichzukochen, dass sie ein weiteres Mal mit ihm zum Fischen gehen, hat nur Töchterchen Shania den Millionär aufs Wasser begleitet. Daher geht es am nächsten Tag zu einer Austernfarm. (rah)

Auch interessant

Kommentare