Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bruno Mars
+
Bruno Mars bei der Grammy-Verleihung 2018.

Musik-Awards

Bruno Mars bittet Grammys um Auftritt

Live-Auftritte sind seit einem Jahr für Popstars fast unmöglich geworden. Im Vorfeld der Grammy-Verleihung hat Bruno Mars nun eine sehr verständliche Bitte an die Veranstalter.

Los Angeles (dpa) - US-Popstar Bruno Mars hat die Organisatoren der Grammy Awards darum gebeten, bei der Preisverleihung mit seiner Band auftreten zu dürfen. «Liebe Grammys, wenn ihr so freundlich sein würdet, zwei arbeitslosen Musikern zu erlauben bei eurer Show aufzutreten, dann würden wir das wirklich zu schätzen wissen», schrieb Mars auf Twitter.

Vergangene Woche hatte Mars' neue Band Silk Sonic ihren ersten Song «Leave the Door Open» veröffentlicht. Die Corona-Pandemie mache auch ihm zu schaffen: «Wir konnten schon seit einer Weile nicht mehr auftreten, und wir wollen einfach nur singen», schrieb der 35 Jahre alte Sänger weiter. «Wir schicken euch eine Aufnahme und machen so viele Corona-Tests wie nötig.»

Auf der kürzlich veröffentlichten Liste der bei den Grammy Awards auftretenden Künstler stehen etwa Taylor Swift und Billie Eilish. Die Grammys sind eine der wichtigsten Auszeichnungen der Musik-Branche und werden in diesem Jahr am 15. März verliehen.

© dpa-infocom, dpa:210309-99-746108/3

Tweet Bruno Mars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare