Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Black Panther"-Star Chadwick Boseman
+
US-Schauspieler Chadwick Boseman wird posthum ausgezeichnet. Foto: Victoria Will/Invision/AP/dpa/Archiv

«Black Panther»-Star

Boseman wird posthum mit Helden-Preis geehrt

Durch seine Rolle als «Black Panther» wurde er weltberühmt - nun soll Chadwick Boseman posthum geehrt werden.

Los Angeles (dpa) - Gut drei Monate nach seinem Tod soll «Black Panther»-Star Chadwick Boseman mit einem Helden-Preis geehrt werden.

Der «Hero for the Ages»-Preis soll im Rahmen der Trophäen-Show «MTV Movie & TV Awards: Greatest of All Time» am Sonntag (6. Dezember) verliehen werden, wie der Musiksender MTV am Freitag mitteilte. Die Schauspieler Don Cheadle und Robert Downey Jr. sollen ihren Marvel-Kollegen posthum ehren. 

Boseman wurde als Königssohn T'Challa im Superheldenfilm «Black Panther» weltberühmt. Die Comic-Verfilmung machte den Schauspieler nicht nur zum Filmstar, sondern auch zu einer Identifikationsfigur für die Bürgerrechtsbewegung «Black Lives Matter». Boseman starb am 28. August mit 43 Jahren an Darmkrebs, nachdem er bereits vier Jahre lang gegen die Krankheit gekämpft hatte.

Üblicherweise werden die «MTV Movie & TV Awards» im Frühsommer verliehen, wegen der Corona-Pandemie fiel die Show zunächst aus. Im Rahmen einer 90-minütigen Spezialsendung «Greatest of All Time» am Sonntag, von Vanessa Hudgens moderiert, sollen nun die besten Momente von TV und Film seit den 1980er Jahren gefeiert werden. Zu den Sparten zählen auch beste Kuss-oder Tanz-Szenen. Als Showgäste sind unter anderem die Musiker Sia, Steve Aoki und Travis Barker und Schauspieler wie Kevin Bacon, Drew Barrymore, Gal Gadot und Adam Sandler angekündigt.  

© dpa-infocom, dpa:201205-99-578590/3

Informationen zu den Awards

Hollywood Reporter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare