1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Medien

Bauer sucht Frau: Gerald und Anna Heiser treiben einander „in den Wahnsinn“

Erstellt:

Von: Lisa Klein

Kommentare

Anna und Gerald Heiser sind im Urlaub am Strand mit Sohn Leon, die drei schauen in die Kamera – Leons Gesicht ist durch ein Herz-Sticker versteckt.
Auch wenn sich Anna und Gerald Heiser manchmal „gegenseitig in den Wahnsinn treiben“ könnte die kleine Familie wohl glücklicher kaum sein. Anna Heiser gibt ein ehrliches Liebesbekenntnis auf Instagram ab. (Symbolbild) © Screenhot: Instagram (anna_m._heiser) / Fotocollage: echo24.de

Auch wenn Anna und Gerald Heiser sich „manchmal gegenseitig in den Wahnsinn treiben“, haben sich die beiden definitiv gesucht und bei „Bauer sucht Frau“ gefunden.

Zuletzt hat Anna Heiser auf Instagram ein klares Statement abgegeben – „eine perfekte Welt“ wird sie ihren Fans niemals vorgaukeln. Die ehemalige Hofdame bei der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ steht für Authentizität und Ehrlichkeit. Auf ihrem Instagram-Account ist nicht immer alles Friede-Freude-Eier-Kuchen – so wie es im echten Leben auch nicht ist. Auslöser für das Statement war Kritik, die sie geerntet hat, nachdem Anna Heiser über das Mutter-Dasein ihre ehrlichen Gedanken geteilt hat, wie echo24.de berichtete. Sie brauche einfach mal eine Pause, „Zeit nur für mich“. Die ehemalige Hofdame sei „unfassbar müde“. Etwas, das vermutlich jede Mutter nachempfinden kann, viele aber einfach nicht laut aussprechen.

In ihrem Feed hat Anna nun erneut ein Foto hochgeladen – mit einem Liebesbekenntnis, gerichtet an ihren Ehemann Gerald Heiser. Dabei ist die junge Mutter wieder einmal erfrischend ehrlich. Anna und Gerald haben sich in der 13. Staffel von „Bauer sucht Frau“ kennengelernt. Die Deutsch-Polin ist 2016 für den Farmer Gerald nach Namibia gereist – die beiden haben sich am Set verliebt und sich nach ihrer Teilnahme an der RTL-Datingshow zusammen ein Leben aufgebaut. Anna ist schließlich für ihre große Liebe nach Namibia gezogen, die beiden haben geheiratet und seit letztem Jahr krönt Sohn Leon das Liebesglück.

Anna und Gerald Heiser scheinen noch immer auf Wolke 7 zu schweben, auch wenn ihre Teilnahme bei „Bauer sucht Frau“ inzwischen schon sechs Jahre zurückliegt. Dabei sieht die junge Mutter allerdings nicht alles durch die „naive rosarote Brille“. Auf Instagram hat die ehemalige Hofdame liebevolle Worte für ihren Mann gefunden und ist dabei wie immer einfach authentisch.

Bauer sucht Frau: Anna und Gerald Heiser treiben sich gegenseitig „in den Wahnsinn“

„Ich liebe es, dich zu lieben, @gerald_r._heiser“, schreibt Anna Heiser unter das neueste Foto in ihrem Feed. Sie liegt auf einer Wiese, Gerald daneben, leicht über sie gebeugt, als wolle er sie küssen. „Du bist mein Anker, mein Fels in der Brandung, mein Gegenstück.“ Das vermeintliche Geheimnis ihrer glücklichen Beziehung: „Wir sind so unterschiedlich und passen doch perfekt zusammen. Vielleicht genau deswegen, weil wir uns so gut ergänzen.“

Weiter geht es mit einem kleinen Seitenhieb, der dennoch liebevoller wohl kaum hätte formuliert und gemeint sein können: „Auch wenn wir uns manchmal gegenseitig in den Wahnsinn treiben, gehören wir zusammen. Love you!“ Der Post endet mit einem Appell an ihre Fans: „Wenn ihr auch so eine Person an eurer Seite habt - haltet an der Liebe fest!“

Bauer sucht Frau: Anna Heiser mit ehrlichem Liebesbekenntnis – Fans sind begeistert

Die junge Mutter scheint mit ihrer ehrlichen Art bei ihren Fans zu punkten. Eine Followerin schreibt: „So toll geschrieben. Ihr seid ein sehr schönes und authentisches Paar und so perfekt zueinander.“ Ein anderer Fan schreibt: „Mein Mann und ich sind dieses Jahr schon 30 Jahre miteinander verheiratet. Wir haben auch einen Bauernhof in Deutschland , aber natürlich viel kleiner als eurer. Deshalb schätze ich dein ungefiltertes Zeigen deines Profils.“

Auf dem Instagram-Account von Anna Heiser dürfen Fans wohl noch einiges erwarten. Schon bald steht ein Umzug in Namibia bevor. Nachdem das „Bauer sucht Frau“-Pärchen die Farm von Geralds Eltern abgekauft hat, wollen die beiden nun das Elternhaus von Gerald beziehen. Und vielleicht gibt es in Namibia irgendwann noch einmal Babyglück – auch wenn Anna die Frage, ob sie schwanger sei, mittlerweile echt nicht mehr hören kann. Bereits im Februar hat Anna dazu ein ernstes Statement abgegeben.

Auch interessant

Kommentare