Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Albrecht Schuch
+
Albrecht Schuch wird in diesem Jahr als «Shooting Star» ausgezeichnet. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Berlinale

Albrecht Schuch wird europäischer «Shooting Star»

Die Berlinale findet als Publikumsevent im Sommer statt. Dann wird auch der Schauspieler Albrecht Schuch asugezeichnet.

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Albrecht Schuch (35) wird zusammen mit neun europäischen Kolleginnen und Kollegen in diesem Jahr als «Shooting Star» ausgezeichnet. Der Preis soll auf besondere Talente aufmerksam machen und gilt als Sprungbrett für eine internationale Karriere.

In diesem Jahr sollen die Auszeichnungen während der Sommer-Events der Berlinale im Juni vergeben werden, wie das Netzwerk European Film Promotion am Dienstag mitteilte.

Schuch ist durch Filme wie «Berlin Alexanderplatz» und «Systemsprenger» sowie die TV-Serie «Bad Banks» bekannt. Die Jury lobte seinen «klaren Willen, sich selbst bis ans Limit und darüber hinaus zu treiben». Nominiert wurde er für seine Rolle in Dominik Grafs neuem Film «Fabian» - nach einem Roman von Erich Kästner -, der im April herauskommen soll. Schuch lebt selbst in Berlin.

Ferner werden als Shooting Stars ausgezeichnet: Seidi Haarla (Finnland), Nicolas Maury (Frankreich), Natasa Stork (Ungarn), Fionn O’Shea (Irland), Žygimantė Elena Jakštaitė (Litauen), Martijn Lakemeier (Niederlande), Sara Klimoska (Nordmazedonien), Alba Baptista (Portugal) and Gustav Lindh (Schweden). Zu den früheren deutschen «Shooting Stars» gehören Daniel Brühl, Anna Maria Mühe, Moritz Bleibtreu und Jella Haase.

© dpa-infocom, dpa:210112-99-989607/2

Albrecht Schuch - Agentur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare