+
Ein Fitness Fotoshooting kann entweder on Location oder im Studio stattfinden, wo konstante Bedingungen herrschen.

Geschenketipp

Fitness Fotoshooting für Frauen und Athletinnen

Anbieter für Fotoshootings gibt es auf dem Markt jede Menge, doch etliche Fotografen sind beispielsweise auf die Bereiche Hochzeit und Portrait spezialisiert.

Explizite Angebote für Fitness Fotoshootings sind rar gesät – dementsprechend schwer ist es auch, in diesem Segment einen guten Fotografen zu finden. Im Folgenden klären wir, wie ein solches Shooting abläuft, wie es sich von anderen unterscheidet und aus welchen Gründen es sich lohnt, eines durchzuführen.

Fotoshooting-Arten und der Ablauf eines Fitness Shootings für Frauen

Davon, einmal Teil eines professionellen Fotoshootings zu sein, träumen etliche Personen. Besonders ausgeprägt ist der Wunsch aber beim weiblichen Geschlecht, das naturgemäß mehr Wert auf Ästhetik liegt – dementsprechend gut eignet es sich als Geschenkidee.

Das Problem ist jedoch: Sobald es um den Fitness-Bereich bzw. ein explizit darauf ausgerichtetes Shooting geht, streichen viele Anbieter die Segel - heutzutage dominieren vorrangig Passbilder das Alltagsgeschäft von Studio-Fotografen und vielen fehlt auch die passende Ausrüstung.

Andererseits kann ein professionelles Fitness Fotoshooting auch abseits des Studios on Location zum Beispiel im Gym stattfinden. Beides hat seine Vor- und Nachteile, wie die nachstehende Tabelle offenbart:

Typus

Vorteile

Nachteile

Studio-Fotoshooting

Konstante Bedingungen, keine Störfaktoren, Reproduzierbare Ergebnisse

Wenig atmosphärische Elemente, keine Einbindung natürlicher Umgebung möglich

Location-Fotoshooting

Viel Platz, Kreativere Gestaltungsmöglichkeiten, Spiel mit Licht und Schatten

Wechselnde Bedingungen, unruhigere Arbeitsatmosphäre

Ein professionelles Fotoshooting im Fitness-Bereich sollte nur ein erfahrener Fotograf durchführen, der sich in der Branche bestens auskennt und schon viele solcher Fotos angefertigt hat. Der Ablauf des Shootings sieht normalerweise so aus, dass vorab persönlich besprochen wird, welche Bilder angefertigt werden sollen und welche stilistischen Präferenzen vorhanden sind. Danach folgen:

  • Terminvereinbarung
  • Styling mit Make-up und Kleidung
  • Durchführung des Shootings
  • Nachbearbeitung der Bilder
  • Ablieferung der Bilder bei der Kundin

Dadurch unterscheiden sich Fitness Fotoshootings von anderen Shootings

Erfahrung sollte der Fotograf im Bereich Fitness vor allem deshalb haben, weil sich dieses Segment erheblich von anderen üblichen Bereichen wie zum Beispiel Hochzeit, Portrait, Tiere oder Babys unterscheidet. Bei Fitness Fotoshootings kommt es darauf an, die Stärke der abgebildeten Person darzustellen und wie sie trainiert. Erforderlich ist dafür:

  • Ein kreatives Spiel mit Licht und Schatten
  • Tendenziell härtere Lichtsetzungen, um Konturen herauszuarbeiten
  • Gespür für gut aussehende und vorteilhafte Posen
  • Variantenreiche Darstellung

Die Herausforderung beim Fitness Fotoshooting besteht darin, die Frau einerseits bei der Ausübung ihres Sports darzustellen, andererseits aber auch die Ästhetik der Darstellung zu bewahren. Verkrampfte oder unnatürliche Posen sind ein No-Go und kommen nachher auf dem Foto gestellt und unprofessionell herüber.

Gleichzeitig ist es die Aufgabe des Fotografen beim Fitness Shooting die Vorzüge der Athletin herauszuarbeiten. Ist sie zum Beispiel Radsportlerin, kann ihr Trainings- und Wettkampfgerät mit ins Setting einbezogen werden – gleichzeitig muss sich der Fotograf auf das Zentrum der Kraftentfaltung, nämlich die Beine konzentrieren.

Komplizierter kann es werden, wenn es sich um eine Schwimmerin handeln sollte. Dann nämlich benötigt der Fotograf umfassendes Equipment für Unterwasser-Aufnahmen, denn nur die zeigen die Athletin in ihrem Element.

Aus diesen Gründen lohnen sich Fitness Fotoshootings und das kosten sie

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass der Anwendungsbereich von Fitness Fotoshootings bzw. die Gründe dafür sehr vielfältig sein können. Wer lediglich privat viel Wert auf Fitness legt und das Shooting geschenkt bekommt, wird dazu neigen, die Aufnahmen entweder für sich selbst als Erinnerung zu behalten oder sie möglicherweise dem Partner, den Eltern oder Freunden in Kopie als Dankeschön zu überreichen. Auch als Wanddekoration eignen sich derartige Aufnahmen meist hervorragend.

Andererseits können die Bilder auch für Social Media verwendet werden. Dort wie auch auf anderen Plattformen gilt die Devise: Umso professioneller die Fotos herüberkommen, desto schneller klappt Networking und findet Wachstum statt. Ambitioniertere Athletinnen können die Fotos im Übrigen auch zur Promotion ihrer eigenen Person, für ihre eigene Webseite oder zum Beispiel als Aushängeschild gegenüber Sponsoren verwenden.

Abschließend noch ein paar Worte zum Preis: Fitness Fotoshootings sind anspruchsvoll und je bekannter und besser der Fotograf ist, desto höher sind die Preise. Günstige Shootings gehen ab etwa 200 Euro los, teure können 600 Euro und mehr kosten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion