Vorstellungsgespräch: Positiv über Ex-Chef sprechen

Auch wenn der alte Chef unerträglich war, sollten Arbeitnehmer das in einem Vorstellungsgespräch niemals sagen. "Es ...

Stuttgart. Auch wenn der alte Chef unerträglich war, sollten Arbeitnehmer das in einem Vorstellungsgespräch niemals sagen. "Es ist immer besser, sich lobend über die alte Stelle zu äußern", sagt die Karriereberaterin Carolin Lüdemann aus Stuttgart.

Im Vorstellungsgespräch sollten Bewerber immer positiv über Ex-Arbeitgeber sprechen. Sonst stünden Bewerber schnell als unloyal und undankbar dar, sagte Ledemann. Gut sei es etwa, zu sagen: "Der frühere Job hat mir gefallen. Nun möchte ich jedoch neue Entwicklungsschritte machen, und die sind in meiner alten Firma nicht möglich", erklärt Lüdemann. (dpa/tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion