BÜRO-BENIMM

Ein Logbuch führen

Planen Sie vorausschauend Ihre berufliche Selbstvermarktung? Nein? Dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft, dabei ist es relativ einfach und

Planen Sie vorausschauend Ihre berufliche Selbstvermarktung? Nein? Dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft, dabei ist es relativ einfach und funktioniert über das Arbeitszeugnis. Darin sollte stehen, warum Sie ein wertvoller Mitarbeiter für das neue Unternehmen sind. Gehen Sie davon aus, dass auf eine Stellenausschreibung zu viele Bewerbungen kommen, um sie alle gründlich durchzulesen. Deshalb müssen Sie Ihre "Highlights" so präsentieren, dass die Personalverantwortlichen sie auf den ersten Blick erkennen: Haben Sie erfolgreich Vertretungen gemacht, auch in fremden Geschäftsbereichen und ohne größere Einarbeitung? Konnten Sie Projekte Ihrer Vorgesetzten während einer plötzlichen Erkrankung allein weiter führen? Dann sollten solche Punkte die Auflistung der Tätigkeiten im Zeugnis anführen. Mehr als die ersten drei Punkte auf dieser Liste werden aus Zeitgründen nicht gelesen, deshalb gehört alles strategisch Wichtige nach oben. Sinnvoll dafür ist die Führung eines Logbuchs, in das Sie alles notieren, was Sie können, was Sie dazu lernen und was Sie zusätzlich übertragen bekommen. Schreiben Sie keine Selbstverständlichkeiten hinein, damit nicht aus Versehen später in Ihrem Zeugnis steht, dass Sie Banalitäten, die grundlegend zu Ihrem Aufgabengebiet gehören (etwa Telefondienste), übernommen haben.

Das "Mehr" zählt

Denn das würde die Aussage des Zeugnisses mindern: Aufträge korrekt abzuwickeln ist selbstverständlich, mit einem besonders schwierigen Kunden zu einem erfolgreichen Abschluss zu kommen ist das "mehr", das erwähnt werden sollte. Wenn Sie solche Dinge aufschreiben, geraten sie nicht aus dem Blick, und Sie können vor einem Zwischenzeugnis oder dem Ausscheiden wichtige Informationen an die Personalabteilung über den gewünschten Inhalt des Zeugnisses geben.

Arbeitszeugnisse liegen im Stellenwert zur Beurteilung einer Bewerbung immerhin auf Platz zwei hinter den fachlichen Qualifikationen - das rechtfertigt die Mühe allemal.

Weitere Informationen:

www.perspektivenentwicklung.de

Tel. 06154/6386512

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion