Land der Gegensätze

Leben und Arbeiten im Ausland: Indien / Interesse an einem Auslandsaufenthalt reicht als Qualifikation für diese Reise nicht aus

Frankfurt a.M. - Indien ist ein Land mit großer Zukunft und zugleich voll schriller Gegensätze: Arm und reich, Moderne und Tradition prägen die Gesellschaft. Dehli ist die ebenso hektische wie gemächliche Hauptstadt. Mumbai hat einen Hauch von Chicago mit seinen Hochhäusern und Stadtautobahnen, gleich daneben liegen ausgedehnten Slums. Boomtown Mumbai wurde in der Vergangenheit von immer mehr internationalen Unternehmen entdeckt. Sie entsenden ihre Mitarbeiter für bestimmte Zeit in eine der ältesten Kulturen der Welt. Doch es ist nicht leicht, sich an die dortigen Verhältnisse anzupassen.

Die Mieten in Mumbai etwa sind sehr hoch und liegen etwa gleich auf mit denen in Tokio. Teilweise ist die komplette Jahresmiete im Voraus zu zahlen. Beim Umzug sind die bürokratischen Hürden groß.

Kein Pappenstil

Die hygienische und gesundheitliche Versorgung in medizinischen Einrichtungen ist in Gebieten mit westlichen Bewohnern ausreichend, in anderen Gegenden Indiens teils mangelhaft. Vor allem für Familien mit Kindern ist das ein wichtiger Punkt. Fehlende organisierte Beschäftigungsangebote können den Einstieg für Ehepartner erschweren.

Die Entsendung von Mitarbeitern nach Indien ist also kein Pappenstil. Wenn es misslingt, ist das mit enormen Kosten verbunden. Das Unternehmen sollte deshalb bei Auswahl der Mitarbeiter besonders sorgfältig prüfen, ob dieser sich in den für uns chaotischen Alltag und die fremde Kultur einfinden kann. Das bloße Interesse am Auslandsaufenthalt reicht bei weitem nicht aus. Ein maßgeschneidertes Assessment Center, bei dem die Mission des zu Entsendenden und sein genaues Profil definiert werden, kann helfen, die Erwartungen, Ziele und Vorstellungen des Mitarbeiters mit den Unternehmenszielen abzustimmen. Selbstbewusste, einfühlsame, belastbare, flexible und optimistische Mitarbeiter sind hier gefragt. ims / Kultur-Advantage

Die Unternehmen ims und Kultur-

Advantage organisieren Umzüge an jeden Ort derWelt und bieten interkulturelle

Trainingsfür den Einsatz im Ausland an.

www.ims-moving.de und

www.kulturadvantage.com.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion