1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Karriere

Jobs mit Einstiegsprämie: Hier winken Jobwechslern mehrere tausend Euro

Erstellt:

Von: Andrea Stettner

Kommentare

Einstiegsprämien sollen Bewerber anlocken – und sorgen für Freude.
Einstiegsprämien sollen Bewerber anlocken – und sorgen für Freude. © Westend61/Imago

Immer mehr Arbeitgeber wollen mit Boni zum Einstieg Fachkräfte locken. Aber wo werden solche Willkommensprämien gezahlt?

Im sogenannten “War of Talents” lassen sich Unternehmen immer wieder neue Wege einfallen, um begehrte Fachkräfte für sich zu gewinnen. Ein in Stellenanzeigen zunehmend beliebterer Anreiz: Willkommensprämien. Angebote dieser Art können sich im Recruiting lohnen, denn 72 Prozent der Befragten geben an, einen Jobwechsel für finanzielle Vorteile in Betracht zu ziehen. So das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Jobseite Indeed. Das Unternehmen befragte dazu 2.038 erwerbstätige Deutsche in einer repräsentativen YouGov-Umfrage und wertete die Stellenanzeigen hinsichtlich der Prämie auf dem eigenen Portal aus. 

Die Auswertung der Stellenanzeigen auf Indeed zeigt: Der Anteil von Inseraten mit Einstiegsprämien hat sich mit einer Steigerung von 73 Prozent seit Beginn dieses Jahres fast verdoppelt. Ein Trend, der als mögliche Antwort auf den immer größer werdenden Fachkräftemangel verstanden werden kann. Im Vergleich zu der Zeit vor der Corona-Krise haben Stellenausschreibungen in Deutschland aktuell um 40,7 Prozent zugenommen, wie Arbeitsmarktexpertin Dr. Annina Hering vom Indeed Hiring Lab kürzlich analysierte. 

Auch interessant: Top 20: Diese Arbeitgeber zahlen in Deutschland das beste Gehalt.

Statt Gehaltserhöhung: Zehn Prozent aller Erwerbstätigen bevorzugen Willkommensprämie

Der Trend zur Prämie könnte sich dabei für Unternehmen beim Recruiting bezahlt machen: Im Zuge der Umfrage gab jeder zehnte Befragte an, eine Einmalzahlung grundsätzlich gegenüber einer Gehaltserhöhung zu präferieren. 

Unter Personen mit einem besonders hohen jährlichen Einkommen (+70.000 Euro) stößt die Wechselprämie sogar auf noch größere Akzeptanz: 16 Prozent dieser Befragten würden für einen “Signing Bonus” den Job wechseln. Für Arbeitgeber dürfte dies jedoch kostspielig werden: Die große Mehrheit dieser Gutverdiener (88 Prozent) würden nicht für eine Prämie unter 10.000 Euro den Job wechseln. 

Zufriedene Arbeitnehmer sind auch mit kleineren Prämien überzeugbar

Grundsätzlich sind jedoch viele Arbeitnehmende ein Stück weit „käuflich“. So würden 66 Prozent der Erwerbstätigen ihren Arbeitgeber ab einer gewissen Summe wechseln, obwohl sie mit ihrem aktuellen Job zufrieden sind. Insgesamt zwölf Prozent würden einen Jobwechsel für weniger als 5.000 Euro in Betracht ziehen. Etwa ein Drittel (20 Prozent) der Wechselwilligen gibt an, einen neuen Arbeitsplatz erst ab einem Betrag von 20.000 Euro in Betracht zu ziehen. 25 Prozent würden unter keinen Umständen für eine Einmalzahlung den Arbeitsplatz wechseln.

Wie neu die Willkommensprämie bei der Suche nach neuen Mitarbeitenden ist, zeigt ein weiteres Umfrageergebnis: Insgesamt geben nur fünf Prozent der Befragten an, innerhalb ihrer Berufslaufbahn eine Einstiegsprämie angeboten bekommen zu haben. Davon hat jeder Fünfte das Angebot angenommen und den Job für den Erhalt der Prämie gewechselt. Diesen Überraschungseffekt können Unternehmen demnach für sich nutzen. 

Lesen Sie auch: Kündigen oder bleiben? Mit diesem Test treffen Sie die richtige Entscheidung.

Stellenanzeigen mit diesen Jobtiteln werben am häufigsten mit Einstiegsprämien

Im Rahmen einer Analyse der Stellenanzeigen hat Indeed zudem die Berufe ermittelt, in denen Jobsuchenden am häufigsten Willkommensprämien angeboten werden. Am weit verbreitetsten sind Wechselprämien, wenn Produktionsmitarbeiter/innen gesucht werden (5,3 Prozent). Am zweithäufigsten richten sich Jobinserate mit Einstiegsprämien an Mechaniker/innen (4,6 Prozent). Dahinter liegen mit etwas Abstand Maschinenbediener sowie Staplerfahrer/innen mit 3,4 Prozent. 

In diesen 20 Jobs ist der Anteil von Willkommensprämien in Stellenanzeigen am größten

Jobtitel (m/w/d)Anteil Willkommensprämie
Produktionsmitarbeiter*in5,2%
Mechaniker*in4,6%
Staplerfahrer*in3,4%
Maschinenbediener*in3,2%
Altenpfleger*in3,1%
Konstruktionsmechaniker*in3,1%
Lagermitarbeiter*in2,3%
Elektriker*in2,3%
Mitarbeiter*in2,3%
Schweißer*in2,1%
Fachkraft für Schutz und Sicherheit1,9%
Maschinen- und Anlagenführer*in1,8%
Aushilfe1,8%
Industriemechaniker*in1,6%
Pflegefachkraft1,5%
Zerspanungsmechaniker*in1,4%
Mechatroniker*in1,3%
Kommissionierer*in1,2%
Erzieher*in1,1%
Fachkraft für Lagerlogistik1,0%

Quelle: Pressemitteilung Indeed

„Wechselboni können sich im Kampf um Talente auszahlen.“ meint auch Dr. Annina Hering, Arbeitsmarktexpertin bei Indeed DACH. „Durch solche Prämien können Unternehmen die Attraktivität ihrer Jobgesuche deutlich erhöhen, weswegen solche Anreize vor allem dann spannend sind, wenn die Stellen andernfalls kaum bis gar nicht besetzt werden können.” Bleibt abzuwarten, wie sich dieser Trend im kommenden Jahr fortsetzt. Ob sich ein Jobwechsel generell für Sie lohnt, zeigen wir Ihnen hier. (as/Pressemitteilung Indeed)

Auch interessant

Kommentare