Positivtrend

Jedes sechste Unternehmen will einstellen

Rund jedes sechste Unternehmen (17 Prozent) in Deutschland will in den kommenden drei Monaten Personal einstellen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Personaldienstleisters Manpower in Frankfurt.

Während 17 Prozent der deutschen Unternehmen in den kommenden drei Monaten Personal einstellen will, planen nur 3 Prozent der Firmen Entlassungen. Wird beides gegeneinander aufgerechnet, kommt unterm Strich ein Plus von 14 Prozent heraus, was saisonal bereinigt einen Wert von 12 Prozent ergibt. Das ist das höchste Ergebnis der regelmäßigen Umfrage seit 2003. Befragt wurden 1001 Arbeitgeber.

Besonders gut sind die Jobaussichten den Angaben zufolge in Berlin. Dort planen - saisonal bereinigt - 26 Prozent der befragten Unternehmen, in den kommenden drei Monaten neu einzustellen. Auf Rang zwei der aussichtsreichsten Regionen steht München. Dort wollen immerhin 15 Prozent neue Mitarbeiter beschäftigen. In Frankfurt und dem Ruhrgebiet sind es 12 Prozent.

Auch beim Blick auf die verschiedenen Branchen zeigen sich deutliche Unterschiede: So sind die Aussichten in Unternehmen im Bereich Finanzen und Immobilien derzeit am besten. Von ihnen gaben 24 Prozent an, im dritten Quartal mehr Personal beschäftigen zu wollen. Die öffentliche Hand folgt an zweiter Stelle (14 Prozent). Weit darunter liegt der Wert in Firmen der Baubranche: Von ihnen planen nur 2 Prozent Neueinstellungen. Im vergangenen Quartal hatten das noch 5 Prozent gesagt. (dpa/tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion