Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Telekommunikationskonzern Nokia landet im Gehaltsranking der Arbeitgeber auf einem sehr guten zweiten Platz.
+
Der Telekommunikationskonzern Nokia landet im Gehaltsranking der Arbeitgeber auf einem sehr guten zweiten Platz.

Ranking

Top-Gehälter: Diese 20 Arbeitgeber zahlen in Deutschland am besten

Spitzengehälter werden in Deutschland vor allem in der Unternehmensberatung und in der Pharmaindustrie gezahlt. Ein Gehaltsvergleich zeigt, welche Arbeitgeber am besten bezahlen.

Das Gehalt, das am Ende des Monats auf Ihrem Konto landet, ist nicht nur reine Verhandlungssache. Tatsächlich hängt die Höhe des Gehalts maßgeblich von der Branche und Unternehmensgröße ab: Je größer ein Arbeitgeber, umso besser bezahlt er auch in der Regel seine Mitarbeiter. Doch welcher Arbeitgeber zahlt nun am besten in Deutschland?

Dieser Frage ist das Jobportal Glassdoor, eine der weltweit größten Job- und Recruiting-Plattformen, nachgegangen und hat ermittelt, welche Unternehmen in Deutschland ihren Mitarbeitern die höchsten Grundgehälter auszahlen. Hier ist das Ergebnis:

Lesen Sie auch: Vorstellungsgespräch: Mit diesem 4-Sekunden-Trick hinterlassen Sie gleich einen guten Eindruck.

Diese 20 Unternehmen zahlen in Deutschland 2021 das beste Gehalt

Auf dem Siegertreppchen im Ranking um die besten Gehälter landet die US-Unternehmensberatung Bain & Company. Hier verdienen die deutschen Beschäftigten im Jahresmittel ein Spitzengehalt von 100.048 Euro. Direkt dahinter schafft es Nokia auf Platz zwei. Beim Telekommunikationskonzern verdienen die Angestellten lediglich rund 3.400 Euro weniger. Auf Platz drei folgt erneut ein Unternehmen aus der Beratungsbranche: Kearney zahlt seinen Beschäftigten im Median* 91.061 Euro pro Jahr.

PlatzUnternehmenBranche Gehalt brutto (Median*)
1Bain & CompanyBeratung100.048 Euro
2NokiaTelekommunikation96.620 Euro
3KearneyBeratung91.061 Euro
4Porsche ConsultingBeratung87.682 Euro
5BCG PlatinionBeratung87.000 Euro
6SanofiPharma85.000 Euro
7SalesforceHardware und Software83.277 Euro
8MicrosoftHardware und Software82.070 Euro
9Merck KGaAPharma81.440 Euro
10NovartisPharma81.057 Euro
11Intel CorporationHardware und Software80.829 Euro
12Roland BergerBeratung78.438 Euro
13OracleHardware und Software77.478 Euro
14EvonikChemie77.004 Euro
15Infineon TechnologiesHalbleiter76.425 Euro
16BSH HausgeräteKonsumgüter76.387 Euro
17BayerPharma76.350 Euro
18Vitesco TechnologiesAutomobil76.070 Euro
19ValeoAutomobil75.777 Euro
20HorváthBeratung75.777 Euro

Quelle: Glassdoor/t-online

*Als Median bezeichnet man denjenigen Wert in einer Reihe, der genau in der Mitte liegt, wenn man die Werte der Größe nach sortiert. Der Median ist deshalb genauer als der Durchschnittswert, da er nicht durch einzelne extrem hohe oder extrem niedrige Werte beeinflusst wird.

Auch interessant: Bis zu 10.000 Euro Extra-Gehalt: Variable Vergütung lohnt sich für immer mehr Arbeitnehmer.

Beratung, Pharma- und IT-Branche zahlen die besten Gehälter

Im Gehaltsranking dominieren vor allem zahlungskräftige Unternehmen aus der Beratungs-, Pharma- und IT-Branche. Allein sechs Unternehmungsberatungen tauchen in den Top 20 der am besten bezahlenden Arbeitgeber auf. Dass die vergütungsstarke Finanzbranche gänzlich außen vor bleibt, könnte daran liegen, dass weder Boni noch Prämien in die Auswertung mit einflossen.

So wurde das Gehaltsranking ermittelt

Für den Gehaltsvergleich hat Glassdoor alle Gehaltsinformationen ausgewertet, die Mitarbeiter der Unternehmen in Deutschland im Zeitraum vom 1. Mai 2020 bis zum 30. April 2021 auf der Plattform angegeben haben. Berücksichtigt wurden Unternehmen mit mindestens 30 Einträgen zum Gehalt. (as)

Mehr zum Thema: Gehaltspoker: Angebot annehmen oder verhandeln? In diesem Fall lohnt es sich, hart zu bleiben.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Mehr Gehalt? Diese Faktoren bestimmen, was Sie verdienen

Branche: Manche Branchen zahlen traditionell mehr als in anderen. Zu den Gutverdienern zählen laut Gehalt.de vor allem Automobilindustrie, Chemie und Banken. Hier winken Einstiegsgehälter von über 54.000 Euro.
Branche: Manche Branchen zahlen traditionell mehr als in anderen. Zu den Gutverdienern zählen laut des Karriereportals experteer.de vor allem Maschinenbau, Pharmazie und die Automobilindustrie. Hier winken Einstiegsgehälter von über 54.000 Euro. © dpa
Unternehmensgröße: Laut experteer verdienen Sie in einem Konzern mit mehr als 20.000 Mitarbeitern bis zu 85 Prozent mehr als in einem Kleinstunternehmen mit bis zu fünf Angestellten. Da lohnt sich ein Wechsel!
Unternehmensgröße: Laut experteer verdienen Sie in einem Konzern mit mehr als 20.000 Mitarbeitern bis zu 85 Prozent mehr als in einem Kleinstunternehmen mit bis zu fünf Angestellten. Da lohnt sich ein Wechsel! © dpa
Alter: Je älter Sie werden, desto mehr verdienen Sie - zumindest, wenn Sie Führungskraft sind. Ansonsten pendelt sich das Gehalt mit etwa 40 Jahren ein. (Quelle: gehalt.de)
Alter: Je älter Sie werden, desto mehr verdienen Sie - zumindest, wenn Sie Führungskraft sind. Ansonsten pendelt sich das Gehalt mit etwa 40 Jahren ein (Quelle: gehalt.de). © iStock / g-stockstudio
Stelle / Personalverantwortung: Je höher die Verantwortung und je spezifischer die Anforderungen, desto mehr Geld springt bei der Stelle für Sie heraus. Tragen Sie Personalverwantwortung, spielt auch die Anzahl der zu leitenden Mitarbeiter eine Rolle. (Quelle: experteer.de)
Stelle / Personalverantwortung: Je höher die Verantwortung und je spezifischer die Anforderungen, desto mehr Geld springt bei der Stelle für Sie heraus. Tragen Sie Personalverwantwortung, spielt auch die Anzahl der zu leitenden Mitarbeiter eine Rolle. (Quelle: experteer.de) © iStock / shironosov
Bildung und Abschluss: Wenn Sie viel verdienen wollen, sollten Sie schon an der Uni fleißig sein. Wie gehalt.de berichtet, verdient eine Fachkraft mit akademischem Abschluss bis zu 70 Prozent mehr als ohne. Um das Gehalt aufzustocken, machen also Weiterbildungen durchaus Sinn.
Bildung und Abschluss: Wenn Sie viel verdienen wollen, sollten Sie schon an der Uni fleißig sein. Wie gehalt.de berichtet, verdient eine Fachkraft mit akademischem Abschluss bis zu 70 Prozent mehr als ohne. Um das Gehalt aufzustocken, machen also Weiterbildungen durchaus Sinn. © dpa
Region: Kaum zu glauben, aber wahr - auch der Wohnort spielt eine Rolle, wenn es um den Verdienst geht. Laut des stepstone Gehaltsreports 2017 steht aber nicht etwa Bayern auf Platz eins der Top-Regionen, sondern Hessen. München ist aber trotzdem ein gutes Pflaster für Spitzengehälter.
Region: Kaum zu glauben, aber wahr - auch der Wohnort spielt eine Rolle, wenn es um den Verdienst geht. Laut des stepstone Gehaltsreports 2017 steht aber nicht etwa Bayern auf Platz eins der Top-Regionen, sondern Hessen. München ist aber trotzdem ein gutes Pflaster für Spitzengehälter. © dpa
Arbeitsmarktlage: Je größer der Fachkräftemangel in manchen Branchen ist, desto mehr können Sie beim Gehalt verlangen. Ihr Qualifikationen sollten dann natürlich auch bestmöglich zum Anforderungsprofil passen (Quelle: berufsstart.de).
Arbeitsmarktlage: Je größer der Fachkräftemangel in manchen Branchen ist, desto mehr können Sie beim Gehalt verlangen. Ihr Qualifikationen sollten dann natürlich auch bestmöglich zum Anforderungsprofil passen (Quelle: berufsstart.de). © dpa
Aussehen: Schöne Menschen haben es bekanntlich leichter. Dass das auch fürs Gehalt gilt, zeigt eine Studie vom Luxemburger Institut für Sozialforschung. Die Forscherin Eva Sierminska fand hier heraus, dass schöne Frauen rund 20 Prozent mehr verdienen als der Durchschnitt.
Aussehen: Schöne Menschen haben es bekanntlich leichter. Dass das auch fürs Gehalt gilt, zeigt eine Studie vom Luxemburger Institut für Sozialforschung. Die Forscherin Eva Sierminska fand hier heraus, dass schöne Frauen rund 20 Prozent mehr verdienen als der Durchschnitt. © pixabay
Gewicht: Fies, aber wahr - Männer verdienen mehr, wenn sie übergewichtig sind, Frauen weniger. Das fanden Forscher der Universität New York heraus. Dabei verdienen Männer am meisten, wenn sich ihr BMI von 23 bis kurz vor der Fettleibigkeit einpegelt.
Gewicht: Fies, aber wahr - Männer verdienen mehr, wenn sie übergewichtig sind, Frauen weniger. Das fanden Forscher der Universität New York heraus. Dabei verdienen Männer am meisten, wenn sich ihr BMI von 23 bis kurz vor der Fettleibigkeit einpegelt. © pixabay
Persönlichkeit: Natürlich zählt auch das eigene Wesen beim Gehalt. Emotional stabile und gewissenhafte Menschen verdienen laut einer Umfrage von US-Forschern mehr als andere.
Persönlichkeit: Natürlich zählt auch das eigene Wesen beim Gehalt. Emotional stabile und gewissenhafte Menschen verdienen laut einer Umfrage von US-Forschern mehr als andere. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare