+
Chancen: Der Berufseinstieg bei der DAW-Gruppe aus dem hessischen Ober-Ramstadt ist auch für Hochschulabsolventen interessant. Ihnen wird ein individuelles Management-Trainee-Programm geboten.

Karrierestart

Bieten Familienunternehmen, was Führungskräfte suchen?

Viele Fach- und Führungskräfte, die auf Arbeitgebersuche sind, schauen zuerst nach offenen Stellen bei großen Konzernen mit bekannten Namen. Dabei gibt es auf dem deutschen Arbeitsmarkt auch vielversprechende Familienunternehmen. Auch diese sind stetig auf der Suche nach hoch qualifizierten Nachwuchskräften.

Der Mangel an Fach- und Führungskräften verschärft sich – und damit auch der Kampf um die besten Talente. Waren bislang die Familienunternehmen bei der Bewerbergunst eher nachrangig zu Konzernen in anonymen Streubesitz, so haben sie in den letzten Jahren stetig aufgeholt.

Im Gegensatz zu anderen Arbeitgebern haben die Familienunternehmen oft "kürzere" Entscheidungswege und sind damit flexibler - auch im Umgang mit Arbeitnehmern. Zudem können sie Mitarbeitern mehr Eigenverantwortlichkeit zugestehen und die beruflichen Entwicklungsperspektiven stehen denen großer Unternehmen ist nichts nach.

„Dass sich Familienunternehmen auch in Krisenzeiten weniger schnell von ihren Mitarbeitern trennen, hat sicher auch dazu beigetragen, dass dieser Unternehmenstypus in den vergangenen Jahren als Arbeitgeber gerade für Fach- und Führungskräfte zunehmend an Attraktivität gewonnen hat,“ erklärt der Geschäftsführer der Stiftung Familienunternehmen, Stefan Heidbreder. „Familienunternehmen wollen aktuell die anziehende Konjunktur ausnutzen und wachsen, deshalb suchen sie auch verstärkt im Führungsbereich“. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion