Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mitarbeiter fühlen sich bei Arbeitgebern wohl, die ihre Bedürfnisse hinsichtlich Gehalt, Jobsicherheit und Arbeitsklima erfüllen.
+
Mitarbeiter fühlen sich bei Arbeitgebern wohl, die ihre Bedürfnisse hinsichtlich Gehalt, Jobsicherheit und Arbeitsklima erfüllen.

Umfrage

Top 10: Die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands 2021

  • Andrea Stettner
    VonAndrea Stettner
    schließen

Bei welchen Unternehmen arbeiten Deutsche am liebsten? Zwei Branchen dominieren 2021 in den Top 10 der beliebtesten Arbeitgeber.

Die Top-Arbeitgeber Deutschlands kommen aus der Automobil- und Elektronikbranche. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Personaldienstleisters Randstad. Bei der „Employer Brand Research 2021“ wählten Arbeitnehmer und Arbeitsuchende die BMW Group, ZF Friedrichshafen und Siemens zu den drei attraktivsten Arbeitgebern Deutschlands.

Top 10 der beliebtesten Arbeitgeber Deutschalands: BMW auf Platz 1

Die BMW Group hat in diesem Jahr erneut das Siegertreppchen bestiegen. Der Automobilhersteller aus München schafft es beim Randstad Award zwar regelmäßig in die Top 3, letztes Jahr reichte es jedoch nur für Platz 5. Doch jetzt hat BMW die Pole Position zurückgeholt – und das in einer Zeit, die geprägt ist von viel Unsicherheit durch die Corona-Krise.

„In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders über diesen 1. Platz, denn natürlich hat Corona auch uns im Employer Branding vor große Herausforderungen gestellt“, sagt Oliver Ferschke, Leiter HR-Marketing und Employer Branding der BMW Group. „Als attraktiver und verlässlicher Arbeitgeber in der Zielgruppe präsent zu sein ist extrem wichtig für eine starke Marke. Daher mussten wir aufgrund der bestehenden Einschränkungen teilweise auch ganz neue Dialogformen entwickeln.“

Diese Unternehmen gehören zu den beliebtesten Arbeitgebern Deutschlands:

PlatzArbeitgeber
1BMW
2ZF Friedrichshafen
3Siemens
4Bosch
5Daimler
6Audi
7Fraunhofer-Gesellschaft
8Porsche
9B. Braun Melsungen
10SAP

Lesen Sie auch: Bis zu 10.000 Euro Extra-Gehalt: Variable Vergütung lohnt sich für immer mehr Arbeitnehmer.

Gehalt, Jobsicherheit, Arbeitsklima: Darauf achten Mitarbeiter beim Arbeitgeber besonders

Doch welche Faktoren sind Mitarbeitern bei der Arbeitgeberwahl am wichtigsten? Auch darauf liefert die Studie Antworten: Für die Mehrheit der Befragten (68%) ist eine hohe Jobsicherheit ausschlaggebend. Das sind laut Randstad zehn Prozent mehr als noch im vergangenen Jahr. Fast gleichbedeutend sind ein attraktives Gehalt und Sozialleistungen. Dieser Faktor beeinflusst 67 Prozent bei der Arbeitgeberwahl. Das sind fünf Prozent mehr als noch im Vorjahr. Erst kürzlich wurden die Top 20-Arbeitgeber mit dem besten Gehalt gekürt.

Wenig überraschend: In Krisenzeiten spielt auch die finanzielle und wirtschaftliche Stabilität von Unternehmen eine entscheidende Rolle für die Attraktivität eines Arbeitgebers. Interessierten sich im vergangenen Jahr nur 36 Prozent der Befragten dafür, ist dies heute für mehr als die Hälfte (56%) ein wichtiger Faktor. „Zu sehen, wie die Auswirkungen der Corona-Pandemie auch große Player in 2020 in die Knie gezwungen hat, hat Arbeitnehmer und Bewerber deutlich geprägt”, so Richard Jager, CEO von Randstad Deutschland .

Doch wirtschaftliche Stabilität und ein gutes Gehalt sind für Mitarbeiter nicht alles. Laut der Studie legen 63 Prozent Wert auf ein angenehmes Arbeitsklima. Die Work-Life-Balance schlägt für 54 Prozent ins Gewicht. „Neue Arbeitssituationen wie das Homeoffice stellen Beschäftigte vor neue Herausforderungen. Dabei ist vielen deutlich geworden, wie wichtig z.B. der Zusammenhalt im Team ist oder die Vereinbarkeit von Privatem und Beruf“, kommentiert Jager die Ergebnisse.

Lesen Sie auch: Karriere-Tipp von Ex-Siemens-Chef: Wer an die Spitze will, muss zwei Regeln befolgen.

Über die Studie

Die Randstad „Employer Brand Research“ wird jährlich in mehr als 34 Ländern durchgeführt und erhebt jeweils Einschätzungen zu den 150 größten Unternehmen eines Landes. In Deutschland wurde eine repräsentative Stichprobe von Arbeitnehmern und Arbeitsuchenden im Alter zwischen 18 und 64 Jahren online zu den attraktivsten Arbeitgebern und wichtigsten Berufswahlkriterien befragt. Die Erhebung der Daten für den Randstad Award 2021 fand im Januar und Februar 2021 satt. (as)

Mehr zum Thema: Gehalt: Das sind die bestbezahlten Berufe Deutschlands 2021.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt.
In welchen Berufen kann ich gut verdienen, ohne Chef zu sein? Dieser Frage ist das Online-Portal gehalt.de nachgegangen und hat die bestbezahlten Berufe 2018 ohne Personalverantwortung ermittelt. © pixabay / scronfinixio
Platz 10: Business Developer - 62.551 Euro brutto im Jahr
Platz 10: Business Developer verdienen 62.551 Euro brutto im Jahr (Median). © pixabay / rawpixel
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein.
Platz 9 sichern sich Wertpapierhändler. Sie streichen ein jährliches Gehalt von 64.784 Euro brutto ein. © Arne Dedert / dpa
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking.
Als Verkaufsleitung oder in der Vertriebssteuerung verdienen Mitarbeiter 67.699 Euro brutto im Jahr - und sichern sich den 8. Platz im Ranking. © pixabay / hectorgalarza
Platz 7 geht an die Versicherungsmathematiker. Sie dürfen sich über ein Gehalt von jährlich 71.042 Euro brutto freuen.
Platz 7 geht an die Versicherungsmathematiker. Sie dürfen sich über ein Gehalt von jährlich 71.042 Euro brutto freuen. © pixabay / stevepb
Platz 6: Als Regionalverkaufsleiter verdienen Angestellte  stolze 74.528 Euro brutto im Jahr.
Platz 6: Als Regionalverkaufsleiter verdienen Angestellte  stolze 74.528 Euro brutto im Jahr. © pixabay / Free-Photos
Key Account Manager betreuen die wichtigsten Geschäftspartner des Unternehmen. Dafür winkt ein Jahresgehalt von 75.671 Euro brutto - und Platz 5 im Ranking.
Key Account Manager betreuen die wichtigsten Geschäftspartner des Unternehmen. Dafür winkt ein Jahresgehalt von 75.671 Euro brutto - und Platz 5 im Ranking. © pixabay / SNCR_GROUP
Doch nicht nur im Finanzbereich lässt sich gut verdienen. Als Facharzt winken 80.722 Euro brutto im Jahr. Damit landen sie auf Platz 4 der bestbezahlten Berufe ohne Personalverantwortung.
Doch nicht nur im Finanzbereich lässt sich gut verdienen. Als Facharzt winken 80.722 Euro brutto im Jahr. Damit landen sie auf Platz 4 der bestbezahlten Berufe ohne Personalverantwortung. © Christian Dittrich / dpa
Jetzt wird es spannend: Platz 3 geht an Fondsmanager mit einem Gehalt von  83.641 brutto im Jahr.
Jetzt wird es spannend: Platz 3 geht an Fondsmanager mit einem Gehalt von  83.641 brutto im Jahr. © pixabay / 3844328
Platz 2: Als Mergers & Acquisitions Specialist kümmern sich Mitarbeiter um den Kauf und  Verkauf von Unternehmen oder um Fusionen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe verdienen sie 99.635 Euro brutto im Jahr.
Platz 2: Als Mergers & Acquisitions Specialist kümmern sich Mitarbeiter um den Kauf und  Verkauf von Unternehmen oder um Fusionen. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe verdienen sie 99.635 Euro brutto im Jahr. © pixabay / Free-Photos
Platz 1: Oberärzte sichern sich den Spitzenplatz unter den Berufen ohne Personalverantwortung. Ihr Gehalt von 115.317 Euro brutto im Jahr kann sich wirklich sehen lassen.
Platz 1: Oberärzte sichern sich den Spitzenplatz unter den Berufen ohne Personalverantwortung. Ihr Gehalt von 115.317 Euro brutto im Jahr kann sich wirklich sehen lassen. © Rolf Vennenbernd / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare