Beim Studienstart nicht übernehmen

Aachen/Bochum (dpa/tmn) - Studierende im ersten Semester sollten sich nicht übernehmen. Viele Studienanfänger überfrachteten jedoch ihren Stundenplan, warnt

Aachen/Bochum (dpa/tmn) - Studierende im ersten Semester sollten sich nicht übernehmen. Viele Studienanfänger überfrachteten jedoch ihren Stundenplan, warnt die Studienberaterin Sabine Salent von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen.

Um dem vorzubeugen, sollten Schulabgänger die Erwartungen an das erste Semester nicht zu hoch schrauben, rät die Psychologin in der Zeitschrift "Unicum Abi" (Ausgabe 10/2010). Einige unterschätzten die Anforderungen eines Studiums. Angehende Studenten müssten sich aber darauf einstellen, dass in der Uni viel mehr Lernstoff zu bewältigen ist als in der Schule.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion