BÜRO-BENIMM

Gut begonnen

Ihre Bewerbung war erfolgreich und der erste Arbeitstag steht bevor: Lampenfiebrig und voller Erwartungen sehen Sie diesem Tag entgegen und das zu Recht,

Ihre Bewerbung war erfolgreich und der erste Arbeitstag steht bevor: Lampenfiebrig und voller Erwartungen sehen Sie diesem Tag entgegen und das zu Recht, denn der erste Eindruck spielt eine große Rolle für Ihr Image, das Sie in der neuen Firma mit sich herum tragen werden. Bereiten Sie sich deshalb vor. Wenn Sie aus einem Arbeitsverhältnis ins andere wechseln, haben Sie hoffentlich noch etwas Urlaub und nutzen ihn, um wenigstens kurz zu verreisen. Weg vom Alltag können Sie leichter mit Vergangenem abschließen. Lassen Sie die Zeit im alten Unternehmen Revue passieren, erinnern Sie sich an das Positive, aber auch an das Negative und überlegen Sie, wie Sie es in Zukunft besser machen können. Gehen Sie im Frieden aus dieser Reflektion hervor, denn je sauberer der Abschluss des alten Arbeitsverhältnisses gelingt, umso besser ist es für Ihren Start in das Neue. Ohne Altlasten brechen Sie dann zu neuen Ufern auf.

Waren Sie zuvor arbeitslos, gilt im Grunde das gleiche. Auch wenn Sie nicht verreisen können, gönnen Sie sich zumindest einen bewussten Umgang mit den letzten Tagen der Arbeitslosigkeit und genießen Sie die "freie" Zeit. Setzen Sie sich mit den Folgen der Erwerbslosigkeit auseinander, meist ist nicht zu unterschätzen, was in dieser Zeit mit unserem Selbstwertgefühl geschieht. Im Negativen. Es ist eine massive Kränkung, den Arbeitsplatz zu verlieren, auch wenn man das Schicksal mit vielen Menschen teilt. Für die neue Stelle ist es aber nicht gut, wenn Sie den alten Groll oder das Gefühl der Minderwertigkeit mitnehmen. Es ist schon die halbe Miete, wenn Ihnen diese negativen Gefühle bewusst sind, denn dann können Sie sie bewusster steuern. Alles Unbewusste hingegen sucht sich ein Ventil, taucht gern störend auf und durchkreuzt ansonsten positive Eindrücke.

Haben Sie dann die neue Stelle angetreten, streichen Sie bitte folgenden Satz aus Ihrem Wortschatz: "In meiner alten Firma haben wir aber immer…" Stellen Sie lieber alle Antennen auf Empfang, um Sitten und Gebräuche, Regeln und Normen zu erkunden - sonst können Sie trotz guter Arbeit alles falsch machen.

Weitere Informationen:

www.perspektivenentwicklung.de

Tel. 06154/6386512

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion