+
Die Top 5 der beliebtesten Arbeitgeber sind jeweils von den deutschen Automobilherstellern besetzt. Top Aufsteiger 2015 ist Daimler/Mercedes-Benz, Volkswagen verliert.

Audi, BMW, Google

Die attraktivsten Unternehmen für junge Berufstätige

Wirtschaftswissenschaftler, Marketing-Experten und Ingenieure wollen vor allem in der Automobilindustrie arbeiten. Ein neues Ranking des trendence Instituts zeigt, welche Arbeitgeber bei Absolventen und jungen Berufstätigen gefragt sind.

Junge Berufstätige und frischgebackene Absolventen in Deutschland sind sich offenbar einig: Automobilhersteller gelten unter ihnen als die attraktivsten Arbeitgeber. Bei Wirtschaftswissenschaftlern und Ingenieuren belegen Unternehmen wie BMW und Audi die ersten Plätze im Ranking. Aufsteiger des Jahres ist Daimler bzw. Mercedes-Benz – das Unternehmen mischt zum ersten Mal weit vorne mit, zeigt das neue „Graduate Barometer“.

Rund 40.000 Studierende kurz vor dem Abschluss, Absolventen und junge Berufstätige in Deutschland wurden für das Ranking vom trendence Institut befragt. Die kompletten Studien-Ergebnisse veröffentlicht das „Manager Magazin“ in seiner Mai-Ausgabe.

Beliebteste Arbeitgeber aller Absolventen
1. BMW Group (13,1 % der Befragten würden sich bewerben)
2. Audi AG (12,3 %)
3. Porsche (7,9 %)
4. Volkswagen AG (7,6 %)
5. Daimler/Mercedes (7,5 %)

___________________________________________________

Das trendence Institut hat außerdem für das Portal LEAD digital vorab die Traum-Arbeitgeber 2015 von Absolventen in E-Business, Marketing und Medienwirtschaft ausgewertet:

Arbeitgeber So viele wollen sich bewerben
1. BMW Group 15,3 %
2. Audi AG 12,9 %
3. Daimler/Mercedes 10,1 %
4. Adidas 9,4 %
5. Google 9,2 %

___________________________________________________

Kein einziges Medienunternehmen findet sich auf den vorderen Plätzen der Studierenden, die kurz vor dem Abschluss in E-Business, Marketing oder Medienwirtschaft stehen. Pro Sieben Sat.1 hat es immerhin auf Platz 11 geschafft, Red Bull auf Platz 13. Die attraktivsten Arbeitgeber für Medien- und Marketingstudierende sind BMW, Audi und Daimler/Mercedes Benz. Auf den ersten beiden Plätzen stimmt diese Gruppe mit dem Gesamtranking überein.

Die beliebtesten Unternehmen der Wirtschaftswissenschaftler 2015:

Arbeitgeber So viele wollen sich bewerben
1. BMW Group 13,1 %
2. Audi AG 12,3 %
3. Porsche AG 7,9 %
4. Volkswagen AG 7,6 %
5. Daimler/Mercedes 7,5 %

________________________________________________________

BMW hat demnach seinen Platz als beliebtester Arbeitgeber der Wirtschaftsabsolventen gefestigt. Hingegen überzeugte Daimler die Bewerber mit verstärkter Präsenz an Hochschulen, begleitet von Stellenanzeigen und einer neuen Karrierewebsite für Absolventen, so die Erklärung des trendence Instituts. Volkswagen verlor als einziger der Automobil-Arbeitgeber einen Platz im Ranking, als Grund wurden die angekündigten Sparprogramme genannt.

Die Konsumgüterindustrie holte wieder auf, nachdem die Branche in den vergangenen Jahren stetig an Attraktivität verloren hatte. Haribo landet als höchster Neueinsteiger auf Rang 36. Auch die Sportartikelhersteller Adidas (Platz 8) und Nike (Platz 19) stiegen im Ranking auf.

Dem Technologiekonzern Siemens gelang das in diesem Jahr nicht. Wollten sich 2014 noch 5,6 Prozent der Wirtschaftswissenschaftler bei Siemens bewerben, sind es 2015 nur noch 4 Prozent. Das Unternehmen fiel von Platz 10 auf Platz 13. Auch die Finanzbranche büßte an Attraktivität ein, erstmals war keine Bank mehr in den Top 20 vertreten.

Die beliebtesten Unternehmen der Ingenieure 2015:

Arbeitgeber So viele wollen sich bewerben
1. Audi AG 18,6 %
2. BMW Group 17,4 %
3. Porsche AG 14,7 %
4. Daimler/Mercedes 11,4 %
5. Volkswagen AG 10,8 %

________________________________________________________

Audi hat seine Spitzenposition bei den Ingenieuren ausgebaut. Ansonsten fällt auf: Die Absolventen sehen ihre berufliche Zukunft immer seltener in der Luftfahrtindustrie. 2014 wollten 7,5 Prozent der Ingenieure bei der Airbus Group arbeiten, in diesem Jahr sind es nur noch 5 Prozent.

Lufthansa Technik konnte im vergangenen Jahr 6,5 Prozent der Absolventen von sich überzeugen, in diesem Jahr jedoch nur 5,3 Prozent. Damit überholt Lufthansa Technik zwar die Airbus Group, aber beiden Positionen liegen auch weniger Bewerberstimmen zugrunde als 2014. Davon profitiert die Bosch Gruppe und gewinnt am deutlichsten in der Gunst der Ingenieure: Sie festigt Rang 7.

Der großen Mehrheit der Befragten (80 Prozent) ist es darüber hinaus wichtig, dass ihr künftiger Arbeitgeber zu ihnen passt. Wenn ihnen die Unternehmenskultur nicht gefällt, würden rund zwei Drittel einen Job ausschlagen. Andersherum würden rund zwei Drittel auf Gehalt verzichten, wenn ihnen die Kultur des Unternehmens sympathisch ist. Allerdings vermisst die Hälfte der Teilnehmer glaubwürdige Informationen zur Kultur der Arbeitgeber. (gs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion