Ressortarchiv: Karriere

Abschied in E-Mails: "Beste Grüße" gibt es nicht

Passende Grußformel

Abschied in E-Mails: "Beste Grüße" gibt es nicht

Viele Berufstätige schreiben jeden Tag Dutzende E-Mails - und wissen trotzdem nicht genau, wie sie sich verabschieden sollen. Immer richtig sind nur zwei Varianten, andere Grußformeln passen nur …
Abschied in E-Mails: "Beste Grüße" gibt es nicht
Blütenpesto, Burger online: Mensen werben um Studenten

Am Puls der Zeit

Blütenpesto, Burger online: Mensen werben um Studenten

Viele frühere Studentengenerationen dürften neidisch werden angesichts der Angebote, mit denen Mensen heute um Kundschaft werben. In Trier etwa können sich Studenten ihren Lieblingsburger selbst …
Blütenpesto, Burger online: Mensen werben um Studenten
Vier Details auf Xing und LinkedIn, die Ihnen mehr schaden als nützen

Zu viel des Guten

Vier Details auf Xing und LinkedIn, die Ihnen mehr schaden als nützen

Ein Profil auf Xing oder LinekdIn gehört heute in vielen Branchen bereits zum Must-have. Doch einige Angaben sollten Sie lieber weglassen. 
Vier Details auf Xing und LinkedIn, die Ihnen mehr schaden als nützen
Nachwuchsmangel: Harte Arbeit auf dem Bau ist unbeliebt

Zu viel Geschufte

Nachwuchsmangel: Harte Arbeit auf dem Bau ist unbeliebt

Zu viele offene Stellen, zu wenig Interessenten: Die Bauwirtschaft klagt seit Jahren über Personalnot und Nachwuchsmangel. Die Branche boomt zwar - doch die jungen Erwachsenen bleiben fern.
Nachwuchsmangel: Harte Arbeit auf dem Bau ist unbeliebt
München hat die meisten freien Stellen

Städtevergleich

München hat die meisten freien Stellen

Sich in anderen Städten umzuschauen, erhöht oft die Chance auf einen neuen Job. Doch wo gibt es die meisten freien Stellen in Deutschland? Eine Untersuchung gibt Aufschluss.
München hat die meisten freien Stellen
Digitalisierung wird als Chance und Bedrohung empfunden

Aktuelle Studie

Digitalisierung wird als Chance und Bedrohung empfunden

Die Digitalisierung hält Einzug in die deutsche Wirtschaft - fast jeder zweite Beschäftigte ist betroffen. Die meisten Unternehmen fordern mehr Tempo und Unterstützung durch die Politik. Viele …
Digitalisierung wird als Chance und Bedrohung empfunden
Gestrandet im Urlaub: Was gilt für Arbeitnehmer?

Warten auf den Rückflug

Gestrandet im Urlaub: Was gilt für Arbeitnehmer?

Der Flieger geht nicht - der Urlaub dauert ungewollt länger. Das mag für manchen nett klingen, für Arbeitnehmer kann es aber ein echtes Problem sein. Denn wer nicht rechtzeitig zurückkehrt, bekommt …
Gestrandet im Urlaub: Was gilt für Arbeitnehmer?
Rekordzahl an Studenten in Deutschland

Deutlicher Zuwachs

Rekordzahl an Studenten in Deutschland

Der akademische Bildungsweg hat großen Zulauf. Immer mehr Menschen verfolgen ein Studium an einer deutschen Hochschule. Das zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes.
Rekordzahl an Studenten in Deutschland
Frau nimmt nur acht Wochen Elternzeit - so heftig reagiert ihr Umfeld

Kind und Karriere

Frau nimmt nur acht Wochen Elternzeit - so heftig reagiert ihr Umfeld

Wenn Mütter in Deutschland früh wieder arbeiten gehen, stößt dies selten auf Begeisterung. Eine Mutter berichtet, wie es ihrer jungen Familie ergangen ist.
Frau nimmt nur acht Wochen Elternzeit - so heftig reagiert ihr Umfeld
Angehende Manager sollten Methoden für große Gruppen lernen

Kenntnisse in Kommunikation

Angehende Manager sollten Methoden für große Gruppen lernen

Zu einer modernen Unternehmensführung gehört es häufig, Hierarchien abzubauen. Mitarbeiter werden bei Entscheidungen mehr und mehr beteiligt. Manager sollten daher wissen, wie die Kommunikation in …
Angehende Manager sollten Methoden für große Gruppen lernen
Drei Karriere-Tipps, auf die Sie besser nicht hören

Total überholt

Drei Karriere-Tipps, auf die Sie besser nicht hören

Gut gemeint ist nicht immer gut. Wenn Sie mal wieder einen dieser überholten Karriere-Ratschläge erhalten - hören Sie besser weg!
Drei Karriere-Tipps, auf die Sie besser nicht hören
Abiturienten haben als Azubi eventuell Einstiegsprobleme

Start in die Ausbildung

Abiturienten haben als Azubi eventuell Einstiegsprobleme

Der Start in die Ausbildung kann für Abiturienten eine Art Kulturschock sein. Das gilt vor allem, wenn sie aus Akademikerfamilien kommen und nur das Gymnasium besucht haben.
Abiturienten haben als Azubi eventuell Einstiegsprobleme
Wie werde ich Tourismuskaufmann/frau?

Tipps für den Urlaub anderer

Wie werde ich Tourismuskaufmann/frau?

Tourismuskaufleute lernen in ihrer Ausbildung, Reisen zusammenzustellen und zu verkaufen. Die meisten arbeiten in Reisebüros - aber es gibt auch reichlich andere Betätigungsfelder. Gute Manieren und …
Wie werde ich Tourismuskaufmann/frau?
Aus dem Job an die Uni und zurück: So geht der Wechsel

Tipps und Tricks

Aus dem Job an die Uni und zurück: So geht der Wechsel

Hörsaal oder Berufsschule, Hausarbeit oder Berichtsheft, Studium oder Berufsausbildung: Wer nach der Schule einen Beruf lernen will, wählt in der Regel einen dieser beiden Wege. Doch inzwischen wird …
Aus dem Job an die Uni und zurück: So geht der Wechsel
Jobwahl nach Mangel? Von Kristallkugeln und Schweinezyklen

Bewusste Entscheidung treffen

Jobwahl nach Mangel? Von Kristallkugeln und Schweinezyklen

Vom Altenpfleger bis zum Ingenieur: Glaubt man Studien und Prognosen, droht in vielen Branchen ein Fachkräftemangel. Eine Arbeitsplatzgarantie ist das aber nicht, sagen Experten - und warnen davor, …
Jobwahl nach Mangel? Von Kristallkugeln und Schweinezyklen
Experte statt Chef: Karriere machen ohne Führungsposition

Die andere Laufbahn

Experte statt Chef: Karriere machen ohne Führungsposition

Boni und ein schicker Titel: Das muss nicht Vorgesetzten vorbehalten sein. Denn das will nicht jeder werden. Wollen Chefs einen erfahrenen Mitarbeiter dennoch fördern, können sie ihm eine …
Experte statt Chef: Karriere machen ohne Führungsposition
Experte statt Chef: Karriere machen ohne Führungsposition

Die andere Laufbahn

Experte statt Chef: Karriere machen ohne Führungsposition

Boni und ein schicker Titel: Das muss nicht Vorgesetzten vorbehalten sein. Denn das will nicht jeder werden. Wollen Chefs einen erfahrenen Mitarbeiter dennoch fördern, können sie ihm eine …
Experte statt Chef: Karriere machen ohne Führungsposition
Küche, Hotel, Friseursalon: Lehre bleibt für viele hart

Ausbildungsreport 2017

Küche, Hotel, Friseursalon: Lehre bleibt für viele hart

„Lehrjahre sind keine Herrenjahre“, wird Auszubildenden gerne erwidert, wenn sie sich beklagen. Viele haben aber Grund: von der mangelhaften Prüfungsvorbereitung bis zum Drecksklo in der Berufsschule.
Küche, Hotel, Friseursalon: Lehre bleibt für viele hart
Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Nachtschwärmer

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

„Wie arbeiten Sie denn?“ - Jeder Berufstätige kann über seine Zunft eine Geschichte erzählen. Doch die wirklich spannenden Fragen wagen viele nicht zu stellen. Dabei ist kaum ein Job langweilig. …
Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht
Selbstständige Zahntechniker müssen den Meister haben

Gesundheitsschutz hat Vorrang

Selbstständige Zahntechniker müssen den Meister haben

Wer einen Zahnersatz anfertigt, darf sich keine Fehler erlauben. Schließlich ist die Produktqualität für das Wohlbefinden des Patienten entscheidend. Daher gilt für selbstständige Zahntechniker auch …
Selbstständige Zahntechniker müssen den Meister haben
Das gilt ab 2018 im Mutterschutz

Mehr Flexibilität

Das gilt ab 2018 im Mutterschutz

Neue Regelungen für die Nachtarbeit, einheitlicher Schutz für verschiedene Gruppen und mehr Pflichten für die Arbeitgeber: Beim Mutterschutz gibt es 2018 gleich mehrere Neuerungen. Frauen sind damit …
Das gilt ab 2018 im Mutterschutz
Smiley in der Mail kann echtes Lächeln nicht ersetzen

Kommunikation im Beruf

Smiley in der Mail kann echtes Lächeln nicht ersetzen

In privaten E-Mails kommen Smiley-Symbole gut an. Sie vermitteln Wärme und Verbindlichkeit. Im beruflichen Umfeld haben sie hingegen eine unerwünschte Wirkung, wie aus einer neuen Studie hervorgeht.
Smiley in der Mail kann echtes Lächeln nicht ersetzen
Schlafforscher: Müde Menschen verhandeln schlechter

Größere Streitlust

Schlafforscher: Müde Menschen verhandeln schlechter

Bei schweren Verhandlungen ist oft Audauer gefragt. Doch werden bis spät in die Nacht Gespräche geführt, kommt selten das beste Ergebnis zustande. Schlafforscher erklären, warum das so ist.
Schlafforscher: Müde Menschen verhandeln schlechter
Sexuelle Belästigung im Job erfordert Konsequenzen

Pflicht der Arbeitgeber

Sexuelle Belästigung im Job erfordert Konsequenzen

Der Skandal um Hollywood-Filmproduzent Weinstein wühlt nicht nur die Unterhaltungsbranche in den USA auf. Mit dem Hashtag #MeToo berichten Millionen Frauen von sexueller Belästigung. Wie gehen …
Sexuelle Belästigung im Job erfordert Konsequenzen
Freiwilligendienst Kulturweit: Bewerben noch bis 1. Dezember

Arbeiten im Ausland

Freiwilligendienst Kulturweit: Bewerben noch bis 1. Dezember

Der Freiwilligendienst Kulturweit bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich im Bereich Kultur, Bildung und Menschenrechte zu engagieren. Dabei profitieren sie auch von der wichtigen Erfahrung …
Freiwilligendienst Kulturweit: Bewerben noch bis 1. Dezember