Ressortarchiv: Karriere

Wie Sie mit wenig Einsatz Erfolg haben

Die Faultier-Strategie

Wie Sie mit wenig Einsatz Erfolg haben

Im Job einen Gang runterschalten, das würden viele Berufstätige gern. Zu beneiden sind Kollegen, denen das gelingt: Sie leisten weniger - sind aber beim Chef beliebt. Um erfolgreich bequem zu sein, …
Wie Sie mit wenig Einsatz Erfolg haben
Lücken im Lebenslauf nicht kommentieren

Erfolgreich bewerben

Lücken im Lebenslauf nicht kommentieren

Die meisten Bewerber haben in ihrem Lebenslauf Lücken - zum Beispiel weil sie krank oder arbeitslos waren. Karriereberater empfehlen: Alle Zeitspannen, die kürzer sind als sechs Monate, sollten …
Lücken im Lebenslauf nicht kommentieren
Was Konzerne von Fluthelfern lernen können

Freiwilliges Engagement

Was Konzerne von Fluthelfern lernen können

Zur Fortbildung sollten Personalmanager ruhig mal auf die Deiche gehen: Dort kämpfen tausende Freiwillige gegen das Hochwasser, unermüdlich, ohne Bezahlung. Was treibt diese Menschen an, sich für …
Was Konzerne von Fluthelfern lernen können
So überstehen Sie die heißen Bürotage

Tipps gegen Hitze

So überstehen Sie die heißen Bürotage

Langsam kommt der Sommer auf Touren und bringt die Arbeitnehmer zum Schwitzen. Hitzefrei bekommen Berufstätige zwar nicht - aber Unternehmen müssen Vorkehrungen treffen, damit niemand kollabiert. …
So überstehen Sie die heißen Bürotage
So klappt es mit dem Job-Sharing

Geteilte Stelle

So klappt es mit dem Job-Sharing

Zwei Mitarbeiter, eine Stelle - und beide arbeiten im Wechsel. Dieses Konzept nennt sich „Job-Sharing“ und eignet sich zum Beispiel für junge Eltern. Allerdings sind Vollzeitstellen selten für zwei …
So klappt es mit dem Job-Sharing
Die witzigsten Antworten in Prüfungen

„Satire ist ein Mischwesen“

Die witzigsten Antworten in Prüfungen

Definieren Sie den Begriff Migration. Gar nicht so einfach, oder? Das dachte sich wohl auch ein Schüler. Mit seiner Antwort „Migration ist schlimmes Kopfweh“ lag er leider daneben. Noch mehr dumme …
Die witzigsten Antworten in Prüfungen
Jeder achte Azubi bricht beim ersten Mal ab

Umfrage zur Ausbildung

Jeder achte Azubi bricht beim ersten Mal ab

Durchhalten ist nicht für alle Auszubildenden die Devise: Laut einer Umfrage scheitert jeder achte Azubi in der ersten Lehre. Die Gründe für den Abbruch sind unterschiedlich - doch immerhin setzen …
Jeder achte Azubi bricht beim ersten Mal ab
Beschäftigte leiden unter ständigen Meetings

Sitzungen machen krank

Beschäftigte leiden unter ständigen Meetings

Jede dritte Besprechung ist überflüssig - trotzdem wird in Unternehmen am laufenden Band konferiert. Häufig fehlt den Meetings jede Struktur, und der Stress macht Teilnehmer auf Dauer sogar krank. …
Beschäftigte leiden unter ständigen Meetings
Die fiesen Verbal-Attacken unserer Chefs

Austeilen & einstecken

Die fiesen Verbal-Attacken unserer Chefs

„Sie verbrauchen nur kostbare Luft“ - Sprüche wie diesen dürfen sich einige Mitarbeiter täglich von ihren Vorgesetzten anhören. Journalist Stephan Schultz hat üble verbale Ausrutscher in einem Buch …
Die fiesen Verbal-Attacken unserer Chefs
Rüstige Rentner füllen Lücken in Betrieben

Fachkräftemangel

Rüstige Rentner füllen Lücken in Betrieben

Peter Tennies ist Wirtschaftsprüfer im Un-Ruhestand: Über das Online-Netzwerk Masterhora sucht er nach neuen Aufträgen - und unterstützt Unternehmen, denen Experten fehlen. Dabei punktet er mit …
Rüstige Rentner füllen Lücken in Betrieben
„Das Gefühl, weiterhin gebraucht zu werden“

Experten im Ruhestand

„Das Gefühl, weiterhin gebraucht zu werden“

Auf die Expertise älterer Mitarbeiter können Unternehmen künftig nicht verzichten - dazu gehört aber auch. Ein Gespräch mit Marion Kopmann, Gründerin des Netzwerks „Masterhora“, und Bernhard von …
„Das Gefühl, weiterhin gebraucht zu werden“
Warum sich Ungleichheit im Job auszahlt

Chefs Liebling

Warum sich Ungleichheit im Job auszahlt

Vorgesetzte sollten alle Mitarbeiter gleich behandeln - zumindest ist das eine gängige Vorstellung. Allerdings arbeiten Teams produktiver, wenn einzelne Beschäftigte bevorteilt werden. Denn die …
Warum sich Ungleichheit im Job auszahlt