Ressortarchiv: Karriere

„Toilettenfehler“ und andere Peinlichkeiten  

Miteinander

„Toilettenfehler“ und andere Peinlichkeiten  

„Entschuldigung, Sie haben einen Toilettenfehler.“ Mit diesem Hinweis wurde früher äußerst ungern und deshalb nur indirekt auf einen offenen Reisverschluss hingewiesen. Und so locker unsere …
„Toilettenfehler“ und andere Peinlichkeiten  
Die Crux mit dem „Sie-Du“

Miteinander

Die Crux mit dem „Sie-Du“

„Per 'Sie' kann man keine Revolution machen.“ Diese Erkenntnis gilt zwar als Auslöser für den Wechsel vom formellen „Sie“ zum revolutionären „Du“ in der französischen Geschichte – hat aber in der …
Die Crux mit dem „Sie-Du“
Knochenarbeit im Ferienparadies

Animateur

Knochenarbeit im Ferienparadies

Organisationstalent, Pädagoge, Sportler: Die Liste der Anforderungen für Animateure ist lang. Und es hat seine Gründe, warum die Urlaubsanbieter solide Ausbildungen verlangen. Animateur ist ein …
Knochenarbeit im Ferienparadies
Keine braunen Schuhe nach Sechs?

Stilfrage

Keine braunen Schuhe nach Sechs?

Ich kannte die Regel: „Keine braunen Schuhe nach 18 Uhr“. In der Bankenstadt Frankfurt sieht man auch am Abend ständig Herren mit braunen Schuhen. „Gilt diese Regel noch?“, fragt ein Leser der …
Keine braunen Schuhe nach Sechs?
Ausharren ist nicht die richtige Herangehensweise

Stilfrage

Ausharren ist nicht die richtige Herangehensweise

Ich habe einen Termin für ein Bewerbungsgespräch und muss bis zur Abholung in der Lobby Platz nehmen. Schließlich kommt eine unbekannte Person auf mich zu. Muss ich ihr entgegen gehen?
Ausharren ist nicht die richtige Herangehensweise
Erst Gratulation - dann Begrüßung

Stilfrage

Erst Gratulation - dann Begrüßung

Ein Geschäftsfreund hat mich zu seinem Geburtstag eingeladen. Er empfängt mich an der Tür mit seiner Lebensgefährtin. "Wen begrüße ich zuerst?", fragt ein Leser der Frankfurter Rundschau.
Erst Gratulation - dann Begrüßung
Ladies first gilt bei der Begrüßung nicht immer

Miteinander

Ladies first gilt bei der Begrüßung nicht immer

Auf einer geschäftlichen Veranstaltung kommt Ihnen ein Kunde mit seiner Assistentin entgegen. Ihre spontane Reaktion: Sie reichen der Dame die Hand zur Begrüßung nach dem Motto „Ladies first“. Dabei …
Ladies first gilt bei der Begrüßung nicht immer
Welches Jahresbrutto für welchen Abschluss

Gehaltsverhandlung

Welches Jahresbrutto für welchen Abschluss

Wenn die Gehaltsfrage im Vordergrund steht, dann ich Hochschulabsolventen nur zu raten: Promovieren. Und hinterher bei einer Bank anheuern. Denn die Statistik sagt, dass damit am meisten Geld zu …
Welches Jahresbrutto für welchen Abschluss
Der Traum vom ganz großen Job am Theater

Schauspiel

Der Traum vom ganz großen Job am Theater

So manch einer träumt von einer Schauspielkarriere: Theater, Fernsehen, Kino. Wir hart der Weg dorthin ist, zeigt ein Blick in den Stundenplan der Folkwang Universität der Künste in Essen. Ein …
Der Traum vom ganz großen Job am Theater
Die Idee vom Invest in fremde Ideen

Business Angels

Die Idee vom Invest in fremde Ideen

Sie helfen jungen Hochschulabsolventen, die sich selbstständig machen wollen, mit Rat und Tat sowie einem oft sechsstelligen Euro-Betrag: Business Angels investieren Zeit und vor allem Geld in …
Die Idee vom Invest in fremde Ideen
Vom Facharbeiter zur Führungskraft

Industriemeister Metall

Vom Facharbeiter zur Führungskraft

Die beruflichen Chancen der Industriemeister sind gut. Eine Untersuchung zeigt, dass viele den Weg aus der Facharbeit in Führungspositionen schaffen. Und dass bei Unternehmen der Metallwirtschaft ein …
Vom Facharbeiter zur Führungskraft
Hessens Wirtschaft will einstellen

Konjunkturumfrage

Hessens Wirtschaft will einstellen

Hessens Wirtschaft stabilisiert sich auf einem gutem Niveau. Über 90 Prozent der Unternehmen beurteilen ihre Geschäftslage als gut oder befriedigend. Für die aktuelle Konjunkturumfrage der …
Hessens Wirtschaft will einstellen
Persönlichkeitsentfaltung durch Fotografie

Selbstpräsentation

Persönlichkeitsentfaltung durch Fotografie

Immer neue Perspektiven auf sich und damit meist auf ungenutztes Potenzial entwickeln: Das soll "Photoprofiling" ermöglichen. "Kein Ansatz schafft eine bessere Verbindung zwischen der kognitiven und …
Persönlichkeitsentfaltung durch Fotografie
Personaler suchen Netzwerker mit buntem Lebenslauf

Profilierung

Personaler suchen Netzwerker mit buntem Lebenslauf

Diplome und Zertifikate interessieren nicht mehr, an ihre Stelle tritt das Netz als Reputationssystem: Kann so die Zukunft aussehen? Oder hat diese Vision die Gegenwart längst erreicht? Das …
Personaler suchen Netzwerker mit buntem Lebenslauf
Dr. Azubi klärt auf

Ausbildung

Dr. Azubi klärt auf

Das neue Ausbildungsjahr hat gerade begonnen. Damit verbunden sind für viele Auszubildende eine ganze Reihe an Fragen, zum Beispiel zur Ausbildungsvergütung, zur Probezeit oder zu Überstunden. Der …
Dr. Azubi klärt auf
Morgens Verwaltung - abends Gastgewerbe

Zweitjob

Morgens Verwaltung - abends Gastgewerbe

Zweigleisige Berufsmodelle sind längst keine Seltenheit mehr. Immer mehr Beschäftigte haben einen Zweitjob. Das ist nicht nur stressig, sondern kann auch arbeitsrechtliche Probleme geben. Wer …
Morgens Verwaltung - abends Gastgewerbe
Darum gehen Studenten jobben

Nebenjob

Darum gehen Studenten jobben

Zwei Drittel (66 Prozent) der Studenten verdienen sich neben dem Studium etwas dazu. Im Schnitt arbeiten sie 13,5 Stunden pro Woche. Ein Nebenjob ist für die meisten ganz normal. Und Berufserfahrung …
Darum gehen Studenten jobben
Nervenstarke Servicedienstleister sind gefragt

Dialogmarketing

Nervenstarke Servicedienstleister sind gefragt

Dialogmarketing ist eine wichtige Serviceleistung von Unternehmen. Rund 6.500 Callcenter gibt es daher in Deutschland. Hier arbeiten überwiegend Frauen und beantworten die Anfragen oder Reklamationen …
Nervenstarke Servicedienstleister sind gefragt