Ressortarchiv: Karriere

Kündigungen

Nicht die Opferrolle einnehmen

Beschäftigte nehmen besser keine Opferrolle ein, wenn ihnen die Kündigung droht. Denn diese passive Haltung verstärkt das Gefühl der Hilflosigkeit. Und daraus könne eine ernsthafte Depression …
Nicht die Opferrolle einnehmen

Urlaubsentgelt

Prämien zählen beim Berechnen mit

Beim Berechnen des Urlaubsentgelts sind auch Prämien zu berücksichtigen. Das ergibt sich aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt.
Prämien zählen beim Berechnen mit
Provinz ist besser als ihr Ruf

Studium

Provinz ist besser als ihr Ruf

Das Studium ist für viele Schulabgänger der große Schritt in die Freiheit: Fern von zu Hause wollen sie ihre neue Eigenständigkeit auskosten. Die Metropolen bieten dafür ein buntes Nachtleben.
Provinz ist besser als ihr Ruf

Büro-Knigge

Private Telefonate höflich unterbrechen

Private Telefonate können im Büro echt nerven. Denn manche Menschen haben erstaunlich wenig Schamgefühl, wenn sie am Handy über ihre Beziehungsprobleme oder die jüngste Party plaudern.
Private Telefonate höflich unterbrechen

Bundesarbeitsgericht

Kein Anspruch auf tarifliche Regelarbeitszeit

Arbeitnehmer haben keinen Anspruch darauf, nach einer tariflichen Regelarbeitszeit beschäftigt zu werden. Vielmehr ist nur die Mindestarbeitszeit ausschlaggebend dafür, wie oft sie eingesetzt werden …
Kein Anspruch auf tarifliche Regelarbeitszeit

Arbeitsmarkt

Junge Leute machen viele Überstunden

Überstunden sind für viele junge Beschäftigte an der Tagesordnung: Vollzeitkräfte im Alter unter 30 Jahren arbeiten im Schnitt rund fünf Wochenstunden mehr als vereinbart. Das sagt der Deutsche …
Junge Leute machen viele Überstunden

Berufs-Knigge

Neujahrsgruß statt Weihnachtspost

Statt Weihnachtspost bieten sich auch Neujahrsgrüße an. Das gilt gerade im beruflichen Kontext. "Ich verschicke ausschließlich Neujahrsgrüße", sagt etwa Lis Droste, Etikette-Trainerin aus Frankfurt.
Neujahrsgruß statt Weihnachtspost
Unnötiges sofort wegwerfen

Ordnung auf dem Schreibtisch

Unnötiges sofort wegwerfen

Ordnung auf dem Schreibtisch schaffen: Das dürften sich viele Büroangestellte zum Jahreswechsel vornehmen. Es bringt aber wenig, den Arbeitsplatz einmal im Jahr zu entrümpeln. Es gibt eine bessere …
Unnötiges sofort wegwerfen

Arbeitsrecht

Schlechte Leistung kein Abmahnungsgrund

Schlechte Leistung als Abmahnungsgrund? Arbeitgeber dürfen einen Beschäftigten nicht allein deshalb abmahnen, weil er schlechter als seine Kollegen arbeitet.
Schlechte Leistung kein Abmahnungsgrund