Ressortarchiv: Karriere

Teilzeit: Überstundenvergütung genau nehmen

Berlin (dpa/tmn) - Teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer sollten genau überprüfen, wie ihre Überstunden vergütet werden. Unter Umständen bekommen sie weniger,
Teilzeit: Überstundenvergütung genau nehmen

Leistungsschwäche: Kündigung im Ausnahmefall möglich

Erfurt/Berlin (dpa/tmn) - Leistungsschwäche kann ein Kündigungsgrund sein. Allerdings hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt die Hürden dafür sehr hoch
Leistungsschwäche: Kündigung im Ausnahmefall möglich

Arbeitnehmer muss Überstunden in vollem Umfang nachweisen

Mainz (dpa) - Ein Arbeitnehmer ist für geleistete Überstunden in vollem Umfang beweispflichtig. Das geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts (LAG)
Arbeitnehmer muss Überstunden in vollem Umfang nachweisen

Verstoß gegen Gleitzeitvorschrift: Kündigung unrechtmäßig

Frankfurt/Main (dpa) - Nicht jeder Verstoß gegen die Gleitzeitvorschrift rechtfertigt eine sofortige Kündigung wegen Betrugsverdachts. Darauf hat das
Verstoß gegen Gleitzeitvorschrift: Kündigung unrechtmäßig
Urteil: Keine Kostenerstattung bei unklaren Verträgen

Urteil: Keine Kostenerstattung bei unklaren Verträgen

Erfurt (dpa) - Eine Firma, die einem Beschäftigten eine Fortbildung bezahlt, muss ihre damit verbundenen Forderungen klar formulieren. Andernfalls kann es
Urteil: Keine Kostenerstattung bei unklaren Verträgen

Kantinenessen erschlichen: Kündigung unwirksam

Frankfurt/Main (dpa) - Erschleicht sich ein Arbeitnehmer geringwertige Sozialleistungen seines Arbeitgebers, darf ihm deswegen nicht automatisch gekündigt
Kantinenessen erschlichen: Kündigung unwirksam

Vertragsstrafenabreden sind oft unwirksam

Erfurt/Berlin (dpa/tmn) - Vereinbarungen über eine Vertragsstrafe für Arbeitnehmer, die nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses zur Konkurrenz gehen, sind
Vertragsstrafenabreden sind oft unwirksam

Keine Kündigung wegen Unfreundlichkeit und schlechter Arbeit

Mainz (dpa) - Unhöflichkeit gegenüber Kunden und schlechte Arbeitsleistungen rechtfertigen nicht ohne weiteres eine ordentliche Kündigung. Das entschied das
Keine Kündigung wegen Unfreundlichkeit und schlechter Arbeit

Verdachtskündigung wegen Straftat auch ohne Ermittlungsakte

Erfurt (dpa) - Das Bundesarbeitsgericht hat die Position von Arbeitgebern bei fristlosen Kündigungen von Mitarbeitern gestärkt, gegen die ein schwerwiegender
Verdachtskündigung wegen Straftat auch ohne Ermittlungsakte

Führerschein entzogen: Kündigung rechtens

Frankfurt/Main (dpa) - Nach einem Autounfall und einem Führerscheinentzug kann auch die fristlose Kündigung einer Arzthelferin rechtens sein. Das geht aus
Führerschein entzogen: Kündigung rechtens
Manipulationen an der Stechuhr: Fristlose Kündigung rechtens

Manipulationen an der Stechuhr: Fristlose Kündigung rechtens

Mainz (dpa) - Manipulationen an der Stechuhr rechtfertigen eine fristlose Kündigung. Das geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts (LAG) Rheinland-
Manipulationen an der Stechuhr: Fristlose Kündigung rechtens

Befristete Arbeitsverträge dürfen dreimal verlängert werden

Bonn (dpa/tmn) - Befristete Arbeitsverträge dürfen bis zu dreimal verlängert werden. Eine Angabe von Gründen ist dafür nicht erforderlich. Die Gesamtdauer
Befristete Arbeitsverträge dürfen dreimal verlängert werden

Ehefrau darf Kritik am Arbeitgeber äußern

Kiel/Berlin (dpa/tmn) - Kritisiert die Ehefrau schriftlich die hohe Arbeitsbelastung im Betrieb, darf dem Arbeitnehmer deswegen nicht gekündigt werden. So
Ehefrau darf Kritik am Arbeitgeber äußern

Ablehnung wegen Sprachproblemen ist keine Diskriminierung

Berlin (dpa/tmn) - Bekommt ein ausländischer Bewerber wegen mangelnder Deutschkenntnisse eine Arbeitsstelle nicht, ist das keine Benachteiligung wegen der
Ablehnung wegen Sprachproblemen ist keine Diskriminierung