1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Gesundheit

Verspannungen im Nacken: Ein heißes Handtuch hilft gegen die Schmerzen

Erstellt:

Von: Kristina Wagenlehner

Kommentare

Drei Handtücher, die gerollt auf einem Tisch liegen. Mit Blumen dekoriert. (Symbolbild)
Als Rolle geformt kann ein heißes Handtuch gegen Verspannungen helfen. (Symbolbild) © Elena/Imago

Verspannt im Nacken? Gegen die Schmerzen kann ein einfaches Hausmittel helfen – die heiße Rolle. Wie Sie diese anwenden, erfahren Sie hier.

München – Einen verspannten Nacken mag niemand. Vor allem, weil die verhärtete Muskulatur ausstrahlen und zu Schmerzen führen kann. Dann ist nicht nur der Nacken verspannt, sondern es können auch Kopfschmerzen* und/oder Rückenschmerzen* folgen.

Bewegungsmangel, Stress* oder ein hartes Training*, egal was die Ursache für die verspannte Nackenmuskulatur ist, wir haben ein sehr wirkungsvolles Hausmittel für Sie: die heiße Rolle. Dabei legen Sie einfach ein heißes, zusammengerolltes Handtuch auf die schmerzende Stelle. Die Wärme hilft, die Verspannung abzubauen. Ähnlich wie ein Wärmepflaster* können Sie die heiße Handtuchrolle ganz gezielt dort anwenden, wo Sie verspannt sind. Da das Handtuch nicht nur warm, sondern auch feucht ist, kann es Verspannungen im Nacken besser auflösen, als ein trockenes Kirschkernkissen oder ein Heizkissen.
Wie Sie die heiße Rolle gegen Verspannungen im Nacken anwenden, erfahren Sie auf 24vita.de*.

*24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare