Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine Frau lackiert ihre Fußnägel mit durchsichtigem Lack und sitzt auf einem Holzstamm. (Symbolbild)
+
Zur Behandlung von Nagelpilz eigenen sich spezielle Nagellacke aus der Apotheke. (Symbolbild)

Fuß- und Nagelpilz bekämpfen

Stiftung Warentest prüft Fuß- und Nagelpilzmittel: Das Ergebnis überrascht

  • Kristina Wagenlehner
    VonKristina Wagenlehner
    schließen

Fuß- und Nagelpilz kann jeden treffen. Damit die Wahl des Mittels leichter fällt, hat Stiftung Warentest 31 von ihnen geprüft. Lesen Sie hier, welche besonders wirksam sind.

Frankfurt am Main – Pilze besiedeln ganz natürlich unsere Haut, auch im Darm sind sie zu finden. Gelangen Hautpilze über eine Wunde in den Körper, befallen sie besonders häufig Füße und Nägel. Gegen Fuß- und Nagelpilz gibt es eine ganze Reihe an rezeptfreien Mitteln. Welches soll man da bloß kaufen? Stiftung Warentest hat 20 Mittel gegen Fußpilz und elf gegen Nagelpilz genauer unter die Lupe genommen, wie 24vita.de berichtet.

Fuß- und oder Nagelpilz* ist in der Regel nicht schmerzhaft. Dennoch sollte er so schnell es geht behandelt werden, damit sich der Pilz nicht weiter ausbreitet. Die Behandlung ist leider oft sehr langwierig und kann bis zu einem Jahr dauern. Am besten ist es daher, den Pilzen das Leben so richtig schwer zu machen.* Schwangere und Frauen, die gerade stillen, sollten Nagelpilz nur mit ärztlicher Unterstützung bekämpfen. Bei Fußpilz sollten sie auf die Wirkstoffe Clotrimazol oder Miconazol zurückgreifen. Das Gleiche gilt für Kinder. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare