Radler kann eine herrliche Sommer-Erfrischung sein – aber auch eine ziemliche Kalorienbombe.
+
Radler kann eine herrliche Sommer-Erfrischung sein – aber auch eine ziemliche Kalorienbombe.

Fast 12 Zuckerwürfel im halben Liter

Radler bei Öko-Test: Viel zu viel Zucker und Spuren von Glyphosat

Vorsicht beim Griff zum Radler. Das süße Sommergetränk hat es sich – drei Flaschen können eine Mahlzeit ersetzen. Öko-Test hat noch mehr herausgefunden.

Dortmund/Frankfurt am Main - Es ist wahrscheinlich der Inbegriff des Sommers: Im Park sitzen, die Sonne genießen und ein kühles Radler schlürfen – schöner kann ein lauer Sommerabend doch gar nicht sein. Doch laut Öko-Test ist nicht jede Radler-Sorte zu empfehlen. Neben zu viel Zucker gibt es weitere Mängel, wie RUHR24.de* berichtet.

Erst seit 1993 darf Radler in Flaschen abgefüllt und verkauft werden. Jetzt hat Öko-Test 50 Radler-Sorten getestet und herausgefunden, dass sich ganz schön viel Zucker* in den Flaschen versteckt. Denn Anbieter sind nicht dazu verpflichtet, Nähwertangaben auf die Flaschen zu drucken. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare