+
Der Butternuss-Kürbis hat weniger Kalorien als ein Hokkaido. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Diät-Tipp

Mit Butternuss-Kürbis Kohlenhydrate sparen

Wer auf Kohlenhydrate achtet, kann dennoch zum Kürbis greifen. Es gibt aber Unterschiede zwischen den verschiedenen Kürbis-Arten.

Hamburg (dpa/tmn) - Wer eine kohlenhydratarme Ernährung bevorzugt, muss deswegen nicht auf Gerichte mit Kürbis verzichten.

Butternuss- und Muskatkürbisse sind dann aber eine bessere Wahl als der Hokkaido, rät die Zeitschrift "Essen & Trinken für jeden Tag" (Ausgabe 3/2019). Denn die beiden Kürbissorten haben einen vergleichsweise geringen Anteil von 4,6 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm. Beim Hokkaido sind es 13,6 Gramm.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion