+

Leistungsfähigkeit bei Sport und Arbeit stärken

Immer mehr Menschen in Deutschland achten auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Bewusst essen bedeutet auch bewusst einzukaufen.

Gesundes Essen ist für 91 % der Bevölkerung von großer Bedeutung. Weniger als ein Drittel der Bevölkerung gönnen sich täglich Fleisch- und Wurstwaren, dafür landen bei über 70 % der Bundesbürger täglich Obst und Gemüse auf dem Teller. Diese Zahlen gehen aus dem Ernährungsreport 2019 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hervor.

Trotz gesunder Ernährung und einer sportlichen Lebensweise können viele Menschen ihre Leistungsfähigkeit nicht voll ausschöpfen. Sie greifen zu Nahrungsergänzungsmitteln. Welchen Nutzen haben Supplements im Alltag? Und welche Möglichkeiten zur Leistungssteigerung bei Sport und Arbeit gibt es?

Die Realität hinter Nahrungsergänzungsmitteln

In Deutschland wächst der Markt für Nahrungsergänzungsmittel - sogenannte Supplements - seit Jahren kontinuierlich an. Allein im Jahr 2018 stieg der Umsatz um 6 % auf einen Wert von mehr als 2,1 Milliarden Euro. Dabei spielt der Versandhandel eine wesentliche Rolle. Mehr als ein Viertel des Umsatzes wird über Apotheken generiert, jede fünfte Packung wird elektronisch oder telefonisch bestellt.

Die Anwendungsbereiche für Supplements sind umfangreich. Sie reichen von klassischen Nahrungsergänzungsmitteln wie Mineralstoffen und Vitaminen bis hin zu besonderen Präparaten, die die Leistungsfähigkeit beim Sport fördern oder der Herz-Kreislaufgesundheit guttun. Gerade im Bereich von Fitness und Sport spielen Supplements eine große Rolle. Zahlreiche Hobby- und Profisportler schwören auf die Wirkung von Supplements.

Für das letzte Prozent Leistung

Selbst mit gesunder Ernährung und viel Sport erreicht ein Mensch seine volle Leistungsfähigkeit in den seltensten Fällen. Ein paar Prozentpunkte sind noch immer zu erreichen. Zur Steigerung der Performance im Fitnessbereich wird zunehmend auf Supplements gesetzt. Der Nutzen dieser Nahrungsergänzungsmittel ist jedoch realistisch zu betrachten, unabhängig von den vollmundigen Versprechen der Hersteller.

Mit körperlicher Betätigung und gesunder Ernährung erreicht der Mensch ein Maximum an Fitness. Mit Supplements wird das letzte Quäntchen Leistung herausgekitzelt. Gerade Menschen, die viel Sport treiben, haben einen höheren Umsatz an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln können Sie diesen gesteigerten Bedarf decken. Supplements sind ferner auch ideal dazu geeignet, körperliche Defizite auszugleichen und nicht nur um die eigene Performance zu steigern.

Über die Fitness zum Erfolg

Die Basis einer gesunden Lebensweise einer hohen körperlichen Leistungsfähigkeit stellt ein individuell zusammengestellter Trainingsplan her. Dabei ist es nicht von entscheidender Bedeutung, ob jemand Pilates, Kickboxen oder das Training im Fitnessstudio bevorzugt. Für jede Sportart ist ein individueller Trainingsplan wichtig, zusammengestellt mit einem Profi. Der Fitnessplan ist nach Muskelgruppen aufgeteilt, die durch bestimmte Übungen trainiert werden. Hanteln für einen effektiven Muskelaufbau sind aus dem Krafttraining nicht mehr wegzudenken. Sie gehören zu einem guten Fitnessprogramm wie die gesunde Ernährung dazu. Wird der Fitnessplan mit eiserner Disziplin verfolgt, kann das Hanteltraining zum gewünschten Körper und Trainingserfolg führen.

Ziele eines Fitnessplanes

Mit einem effektiven Trainingsplan werden gleich mehrere Ziele verfolgt. Neben dem Aufbau von Muskulatur verfolgt ein Plan meist auch den Abbau von Körpergewicht oder die Förderung der Ausdauer. Ferner kann der Trainingsplan sich auch auf bestimmte Körperpartien oder auf die Erreichung sportlicher Ziele fokussieren. Ein guter Trainingsplan steckt erreichbare Ziele. Sie motivieren, weiterzumachen und sich wie die Moderatorin Anna Kraft mit freizügigen Fotos zu zeigen.

Ein guter Trainingsplan orientiert sich immer an dem Fitnessniveau des Sportlers. So gelten für Anfänger andere Ziele wie für fortgeschrittene Sportler oder Profis. Gerade bei Anfängern wird der Fehler gemacht, zu hohe Erwartungen zu stecken. Es ist wichtig, mit dem richtigen Maß zu beginnen und das Fitnesslevel langsam zu steigern. Der Sportler sollte immer an seine Grenzen gehen und den inneren Schweinehund überwinden, diese Grenzen aber nicht dauerhaft überschreiten müssen.

Mit Supplements die Leistung steigern

Wie eingangs erwähnt ist der Markt für Nahrungsergänzungsmittel gigantisch groß. Manche Hersteller versuchen mit falschen Versprechen und fragwürdigen Produkten, Profit zu machen. Viele Supplements auf dem Markt haben einen wissenschaftlich bestätigten nutzen. Vitamin D als Nahrungsergänzungsmittel hat einen wissenschaftlichen Nutzen. Im Gegensatz zu anderen Vitaminen kann Vitamin D nicht ausreichend über die Nahrung aufgenommen werden. Es wird überwiegend über die Sonnenstrahlen im Körper produziert. Das stellt ambitionierte Sportler in den Wintermonaten vor Problemen. Mit einem Vitamin D-Supplement wird der Körper ausreichend mit dem Vitamin versorgt. Es sollte zusammen mit einem leicht fettigen Essen aufgenommen werden, da es zu den fettlöslichen Vitaminen zählt.

Supplements für den Muskelaufbau

Mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zum Muskelaufbau wird das Ziel verfolgt, Trainingsziele noch schneller zu erreichen. Für das Krafttraining sind zahlreiche Supplements nachweislich wirksam. Vitamin D ist ein empfehlenswertes Supplement, ebenso Kreatin. Es fördert die Aufnahme von Energie für den Muskel. Proteine als Nahrungsergänzungsmittel unterstützen den Muskelaufbau und befördern parallel den Abbau von Fetten. Es ist als Supplement bei einer Stoffwechselkur hilfreich.

Nach einem anstrengenden Krafttraining im Hantel Raum sind Magnesium-Supplements wirksam. Dieser Mineralstoff beugt Muskelkrämpfen wirksam vor. Eine ebenso positive Wirkung haben Präparate mit Zink oder Melatonin. Für effektive Ruhepausen ist gesunder und erholsamer Schlaf unerlässlich. Das kann kein Supplement ersetzen, ebenso wenig wie eine gesunde Ernährung als Basis eines guten Kraft- und Fitnessplans.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion