Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein junges Mädchen beißt in einen Apfel (Symbolbild).
+
Keine Zeit für gesunde Ernährung? Die falschen Glaubenssätze können uns von einem gesunden Essverhalten abhalten (Symbolbild).

Essgewohnheiten ändern

Gesunde Ernährung: Diese fünf Glaubenssätze hindern Sie daran, sich gesund zu ernähren

  • Laura Knops
    VonLaura Knops
    schließen

Gesundes Essverhalten ist auch Kopfsache: Welche fünf Glaubenssätze Sie davon abhalten, sich endlich gesünder zu ernähren.

Bonn – Arbeit, Termine und Freizeitstress? Gerade im Alltag kann es häufig hektisch zu gehen. Stehen wir unter Druck oder leiden unter Zeitmangel, greifen wir nicht selten zu einem schnellen Snack für zwischendurch, bestellen abends eine Pizza oder essen doch mal wieder das Fertiggericht aus der Tiefkühltheke. Schuld daran sind weitverbreitete Glaubenssätze, mit denen wir uns weismachen, dass gesunde Ernährung gerade in stressigen Situationen zu aufwendig ist. Aber auch innere Überzeugungen wie „Gesundes Essen bedeutet Verzicht“ oder „Obst und Gemüse machen nicht satt“ können uns von einem gesunden Essverhalten abhalten.
Welche Glaubenssätze Sie daran hindern, Ihre Essgewohnheiten zu ändern – und das, obwohl sie gar nicht stimmen, verrät 24vita.de*.

Glaubenssätze können zwar motivierend sein und dabei helfen, sich gesund zu ernähren, doch sie können genauso gut das Gegenteil bewirken. Gerade beim Thema Ernährung spuken vielen Menschen hinderliche Überzeugungen im Kopf herum. Passen die Überzeugungen nicht zu unserem Leben, bescheren sie uns meist schnell Enttäuschungen. Denn diese Sätze können einer gesunden Ernährung und damit einem gesunden Lifestyle im Weg stehen. Glaubenssätze wie „Gesund Kochen ist aufwendig und kompliziert“ lassen sich schnell widerlegen. Wenn man sich gesünder ernähren möchte, bedarf es natürlich etwas mehr Zeit, als schnell beim Lieferservice zu bestellen oder eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben. So muss man beispielsweise erst gesunde Rezepte rauszusuchen und die Zutaten vorbereiten. Ist man jedoch einmal mit den Grundprinzipien einer gesunden Ernährung vertraut, gibt es viele schnelle und einfache Rezepte, die im Handumdrehen zubereitet sind.*24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare