1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Gesundheit

Mit diesen sechs Lebensmitteln startet man gut in den Tag

Erstellt:

Von: Kilian Bäuml

Kommentare

Ob entspanntes Frühstück, schnell auf die Hand oder zum Mitnehmen – diese sechs Lebensmittel sorgen für einen guten Start in den Tag.

Frankfurt – Über das Frühstück wird viel geredet. Einige halten es für die wichtigste Mahlzeit des Tages, andere halten es für überbewertet und wieder andere lassen das Frühstück ganz weg. Die Meinungen zur ersten Mahlzeit des Tages gehen weit auseinander.

Doch was sollte man am Morgen essen? Egal ob Frühaufsteher oder Morgenmuffel, mit manchen Lebensmitteln startet man besser in den Tag als mit anderen.

Frühstück: Mit diesen sechs Lebensmitteln startet man gut in den Tag

Für die meisten Menschen sind Frühstück, Mittag- und Abendessen die drei Hauptmahlzeiten. Für alle drei Mahlzeiten gilt das gleiche – sie sollten möglichst ausgewogen und gesund sein. Für das Frühstück spielt jedoch nicht nur das Essen an sich, sondern auch der Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme eine Rolle. Astrid Donalies von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät, in den ersten zwei Stunden nach dem Aufstehen etwas zu essen und zu trinken. „Das ist auch für Frühstücksmuffel zu schaffen“, sagt sie gegenüber der Apotheken Umschau.

Nach dem Aufstehen braucht der Körper bestimme Nährstoffe. Diese sechs Lebensmittel sorgen für einen guten Start in den Tag:

Richtig frühstücken: Diese Lebensmittel sorgen für einen guten Start in den Tag

Damit man den Tag leistungsfähig beginnen kann, sollten am Morgen Produkte verzehrt werden, die Energie liefern und satt machen. Dazu sollte die Mahlzeit Kohlenhydrate, Proteine, Fette und Vitamine beinhalten. Die genannten Lebensmittel bringen die benötigten Nährstoffe mit und sind darüber hinaus grundsätzlich sehr gesund. Aus diesem Grund eigenen sie sich gut, um mit ihnen den Tag zu starten. Ein Mangel an Nährstoffen wird häufig mit Heißhungerattacken in Verbindung gebracht.

Ein Glas mit Schraubverschluss voller Müsli
Müsli lässt sich auch gut mitnehmen. (Symbolbild) © Juan García Aunión/Imago

Start in den Tag: Deshalb ist das Frühstück so wichtig

Doch das Frühstück liefert dem Körper nicht nur Energie, sondern hat auch noch einen anderen Vorteil, denn „wer nicht reichhaltig frühstückt, snackt morgens in der Regel mehr“, sagt Ernährungsmediziner und Diabetologe Matthias Riedl der Apotheken Umschau. Das sei nicht nur ungesund, sondern auch schlecht für die Zähne.

Die Ernährung spielt für die Gesundheit generell eine große Rolle, so gibt es Lebensmittel, die die Arterien reinigen und sogar Lebensmittel, die das Leben verlängern sollen.

Auch interessant: Neue Kreation - Geschmacksexplosion beim Wintergrillen

Die Weihnachtszeit wird deftig mit diesem Rezept. Die Grillexperten stehen am Feuer und starten ein spannendes Experiment. Kann es funktionieren? Entsteht hier ein neuartiger Cheeseburger der ganz besonderen Art? Am Ende wird die Kreation zur wahren Geschmacksexplosion. Ein abgerundetes Burger-Erlebnis mit nur zwei Zutaten. Unter dem Motto „Bavaria blu meets SizzleBrothers“ fand eine große Burgershow auf Twitch statt. Die Brutzel-Brüder zeigten, wie lecker ein Burger mit Blauschimmelkäse sein kann. (Kilian Bäuml)

Auch interessant

Kommentare