+

Fit in Frankfurt:

Die besten Sportangebote der Stadt

Wer gerne Sport treibt, ist Frankfurt genau richtig. Mit über 400 Sportvereinen und zahlreichen weiteren Angeboten findet jeder das Passende für sich. Wir zeigen Ihnen die interessantesten Möglichkeiten

Wo macht man in Frankfurt Sport?

Die Stadt Frankfurt bietet über 100 Sportplätze, Sporthallen, Tennis-, Reit- und Golfanlagen. Die Benutzung der Anlagen setzt teilweise eine Mitgliedschaft in einem Sportverein voraus. Es gibt allerdings auch kommerzielle Anbieter wie die Frankfurter Turn- und Sport-Gemeinschaft 1847 J.P. oder der Golf-Club Golf Range Frankfurt Bernd Hess e.K. Ein Anruf beim Betreiber der jeweiligen Sportanlage wird Ihre Fragen klären.

Am Mainufer haben sich zahlreiche Ruder- und Kanuvereine niedergelassen, wie etwa folgende:

  • Frankfurter Ruder- und Kanusportverein Sachsenhausen 1898 e.V.
  • Frankfurter Kanu-Verein 1913 e.V.
  • Frankfurter Rudergesellschaft “Borussia” 1896 e.V.
  • Frauen-Ruderverein Freiweg Frankfurt e. V. 1927

Wer nicht nur im Fitnessstudio an der Rudermaschine schwitzen möchte, sondern sich ein besonderes Erlebnis bei strahlendem Sonnenschein wünscht, kommt hierbei voll auf seine Kosten.

Für alle Wasserratten stehen zudem auch Erlebnis- und Schwimmbäder zur Verfügung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug in das Rebstockbad oder die Titus Thermen? Neben der Nutzung der Sportschwimmbecken gibt es dort auch verschiedene Fitnesskurse mit speziellen Trainingsgeräten für das Wasser oder Aquagymnastik für alle Altersklassen.

Eine besondere Möglichkeit für Erwachsene oder Senioren gibt es bei der Schwimmschule Frankfurt, die gezielt Kurse zur Wassergewöhnung oder zum Schwimmen Lernen anbietet. Auch die DRLG Frankfurt-Mitte ist dazu ein geeigneter Ansprechpartner.

Darüber hinaus gibt es Schwimmclubs, in denen leistungsorientiert für Wettkämpfe trainiert wird. Ein besonders erfolgreicher und traditionsreicher Verein ist der Erste Frankfurter Schwimm Club (EFSC).

Der Eintritt in einen Sportverein bietet viele Vorteile und ist sehr zu empfehlen. Zum einen können die Sportanlagen meist vergünstigt oder ganz ohne Aufpreis genutzt werden. Darüber hinaus können Trainingsstunden gebucht werden, um die Sportart erst einmal zu erlernen. Auch das Zusammengehörigkeitsgefühl in einem Sportverein ist sehr wertvoll. Gerade wer neu in Frankfurt ist, kann sich auf diese Weise einen Freundeskreis aufbauen.

Fitnessstudio statt Sportverein

Natürlich beschränkt sich das Angebot nicht nur auf Vereine. Auch die Auswahl an Fitnessstudios ist sehr groß. So findet auch jeder Interessent in seinem Viertel das passende Studio. Hier kann jeder individuell oder in der Gruppe an seiner Fitness arbeiten. Bei einer Mitgliedschaft sind viele Kurse inklusive oder stark vergünstigt.

Wer gerne seine Ausdauer trainieren möchte, der könnte sich beispielsweise beim Indoor Cycling austoben. Das Cycletic Full-Body Cycling Studio in der Meisengasse hat sich beispielsweise auf Spinning-Kurse und Cycling Workouts spezialisiert. Neben der Ausdauer wird in den Trainingsprogrammen auch Kraft und Muskelaufbau berücksichtigt.

Auch für Frauen und junge Mütter bieten Fitnessstudios interessante Programme und familienfreundliche Bedingungen. So gibt es Kurse, die speziell auf das Training von Frauen ausgerichtet sind oder Kurse für junge Mütter, bei denen die Kinder mitgebracht werden können. Neben klassischen Gerätetraining können Sie Yoga-Kurse belegen oder beim Zumba ordentlich in Schwung kommen. Einige Studios bieten eine umfangreiche Kinderbetreuung an oder es gibt spezielle Bambini-Kurse.

Manch einer möchte vielleicht weder die Ausdauer, noch die Kraft trainiere. Viel eher geht es darum, Entspannung in einer Metropole wie Frankfurt zu finden. Hier ist unter anderem das Elements-Studio zu nennen, das an drei Standorten im Frankfurter Raum zu finden ist. Im Vordergrund steht bei Elements die Verknüpfung von Fitness und Wellness. Es gibt eine große Auswahl an Entspannungskursen und Gesundheitsvorsorge-Trainings.

Praktisch: Neben dem normalen Kursangebot bietet beinahe jedes Frankfurter Fitnessstudio auch eine Trainerbetreuung sowie einen eigenen Wellnessbereich mit Sauna an.

Individuelles Training für effektive Workouts

Während manch ein Sportler viel Wert auf die Gemeinschaft legt, möchte ein anderer wiederum lieber allein trainieren. Es gibt es aber noch die Gruppe derjenigen, die zwar gern allein trainieren möchten, aber dennoch nicht auf einen Trainer verzichten wollen. Auch dieser Sportler kann genau nach seinen Vorstellungen trainieren. Hier würde die Antwort lauten, das optimale Training mit Hilfe eines Personal Trainers zu erreichen. Angebote für ein Personal Training in Frankfurt gibt es viele. Wer einmal einen Coach gefunden hat, mit dem die Chemie stimmt, wird mit Sicherheit gute Trainingserfolge erzielen.

Die Vorteile eines Personal Trainings liegen klar auf der Hand. Der Trainer unterstützt den Sportler optimal dabei, ein neues Körpergefühl zu erlangen. Hierbei geht es allerdings keinesfalls um Höchstleistungen, sondern viel eher um die Definition der individuellen Ziele des Trainierenden.

Frankfurt ist ein Paradies für Jogger

Viele Menschen möchten am liebsten in der Natur trainieren. Das ist in Frankfurt problemlos möglich. Es gibt z.B. viele Parks zum Joggen oder für Nordic Walking. Hier eine Übersicht mit einigen Ideen:

  • Frankfurt: Am Main entlang - Streckentyp: Asphalt, Streckenlänge: 7,70 km (Start: Roomers Hotel, Ziel: Parkhaus Baseler Platz)
  • Nordend: Günthersburgpark / Friedberger Warte - Streckentyp: variiert, Streckenlänge: 5,10 km (Start und Ziel: Ecke Berger Str. – Hegelstr.)
  • Günthersburgpark-Nordend - Streckentyp: variiert, Streckenlänge: 3,50 km (Start und Ziel: Ecke Günthersburgalle – Vogelsbergstr.)
  • Grüneburgpark - Streckentyp: Schotter, Streckenlänge: 2,30 km (Start und Ziel: Rapunzelturm)
  • Ostpark - Streckentyp: variiert, Streckenlänge: 1,80 km (Start und Ziel: Michaelibad)
  • BuGa Runde Bockenheim - Streckentyp: variiert, Streckenlänge: 9,60 km (Start und Ziel: Juliusstr. – Sophienstr.)

Dies ist nur ein kleiner Einblick in die Auswahl der zahllosen Laufstrecken, die möglich sind. Natürlich kann man hier kreativ werden und einfach seine eigenen Strecken festlegen.

Fit in Frankfurt – ein Fazit

Die Stadt Frankfurt sorgt mit ihrem großen Angebot an Möglichkeiten in jedem der Stadtteile dafür, dass sich jeder Einwohner der Stadt fit halten kann, wann und wo er will. Unabhängig davon, wo man wohnt oder wo man arbeitet, hier findet jeder das individuell richtige Programm. In der Gesamtheit ist das Angebot einfach überwältigend.

  • Vereinssport mit seinen vielfältigen Angeboten
  • klassisches Krafttraining mit Gewichten
  • Gerätetraining 
  • Crosstrainer
  • Fitnesskurse
  • Aqua Fitness
  • Jumping
  • Entspannungskurse
  • wunderbare Joggingstrecken
  • Einsatz eines Personal Trainers

Hier in Frankfurt ist all dies problemlos möglich!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion